So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Hallohatte vor 6 monaten eine implantation im kieferbereich

Kundenfrage

hallo hatte vor 6 monaten eine implantation im kieferbereich seit dem kribbel in der kopfhäfte der implantate implantate wurden entfernt jetzt innerhalb 3 monaten 15 kilo verloren blutbild normal kreisförmige 10cm durchmesser roter fleck über dem knie erwärmt lange rillen am anderen bein treten immer wieder auf und verschwinden wieder auch im roten kreis befand sich solch eine rille fotos kann ich gerne mailen benötige dringend hilfe symtome : gewichtsabnahme zittern inneres vibrieren wie durch strom sobald was im magen ankommt kribbeln in den beinen auch linke kopfhälfte fühlt sich an wie ein gährprozess atemnot machmal schwindel muskelzucken am ganzen körper gefühl als platzen blasen unter der haut schlecht durchlutetes zahnfleisch abgestorbene entfernte zähne einschlafende hände füße bitte dringend um hilfe nehme z.zeit tetraclycin das geht es besser was könnte das sein nekrose ?wundbrand? Nervenkrankheit? Borelliose wurde ausgeschlossen psychosomatisch auch unauffällig mir geht es richtig schlecht bitte dringend um hilfe!!!!!!!!!!! danke

habe auch ab und zu flücgelartige zeichen über den augenbrauen

denke es ist doch borelliose

allerdings grad 3

habe schon zähne verloren und die implantation der zähne bei denen bis aufs knochenmark aufgemacht wurde war während

der borelliose

welches antibiotikum würden sie zusätzlich i.v empfehlen damit auch knochenmark und kieferknochen davon befreit werden??

wie lange

Cefotaxim oder Ceftriaxon natürlich zusätzlich aber wie lange und welches wirkt besser???

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
ich kann nicht nachvollziehen, wieso Sie glauben, dass das Borreliose sein soll.
Ihre Frage nach der Antibiose lässt sich dennoch wie folgt beantworten:
Kein Antibiotikum kann bei einem einzigen Zyklus alle Erreger sicher abtöten.
Jeder so genannte Experte hat sein eigenes Schema und behandelt bei chronischen Fällen mit mehreren Antibiotika und mehreren Zyklen. Wichtig ist natürlich eine ausreichende Dosierung und Therapiedauer jedes Zyklus.
Ein Vorschlag wäre:
Ceftriaxon 2 x 2g tgl über 2 bis 4 Wochen als alleinige Therapie.
Evtl anschließend
Doxycyclin 200mg 1-0-1 über 4 Wochen als alleinige Therapie alternativ
Minocyyclin in aufsteigender Dosis beginnend mit 50mg tgl bis 200 mg tgl für insgesamt 4 Wochen.
Wohl gemerkt: Dies ist keine Therapieempfehlung sondern nur eine Auflistung von Möglichkeiten, die aufgrund Ihrer Schilderung theoretisch in Frage kommen. Die Entscheidung kann nur von einem Arzt vor Ort gefällt werden.
Zu Ihrer Symptomatik:
Wurde eine Allergie auf das implantierte Material sowie auf die BEI DER OP verwendeten Materialien ausgeschlossen?
Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin