So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11064
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag ,Und zwar habe ich folgendes Problem.Ich geh

Kundenfrage

Guten Tag ,
Und zwar habe ich folgendes Problem.
Ich geh seit letzten Jahr jährlich zum Check Up, da ich Fußballer bin . Letztes Jahr wurde ein Herz Check Up gemacht und es war alles okay . Ekg , Stress - Echo , Ultraschall , belastungsEkg usw. Dieses Jahr das selbe. Ich informierte meinen Kardiologen , dass mein Vater mit 35 einen Herzinfarkt hatte , das war jedoch eine Fehlinformation , was sich später rausgestellt hat . Es war nur eine Herzmuskelentzündung . Jedenfalls hat der Kardiologe gesagt das kann nicht sein da muss eine genetische Störung vorliegen , hat mein Ultraschall nochmal angeguckt und dann gesagt er schickt mich ins Krankenhaus zum mrt um eine noncompation auszuschließen . Bin dann zum Mrt und habe eine halbe Stunde die Ergebnisse bekommen , dass es alles okay ist und Noncompaction ausgeschlossen werden kann .
2 Wochen später ruft mich mein Kardiologe an und sagt der Befund wurde revidiert und zwar mit folgenden Worten : nach erneuter Beurteilung im erweiterten Kreis folgender Befund :
Normale rechts als auch linksventrikuläre pumpfunktion, planimetrische linksventrikuläre ef 59 %, bildmorphologisch kann es sich um eine non compaction kardiomyopathie handeln , kein delayed enhacement nachweisbar
In den T2 haste Übersicht Sequenzen kein Nachweis pathologischer Signalbehebung inrahorakal...
Ich habe einen kleinen Sohn und mache mir sehr Sorgen , dass ich herzkrank bin und es eventuell vererbt habe, kann es nicht glauben , ich bitte um Antwort und danke ***** ***** vielmals
Mit freundlichen Grüßen
Fernandez
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin