So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25300
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Xanthelasmen

Kundenfrage

Ich (weiblich 50) hatte eine Lungenentzündung und in dieser Zeit trat plötzlich das Xanthelasmen auf. Gibt es da einen Zusammenhang?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Morgen,
Beides hat nichts miteinander zu tun. Bei Xanthelasmen handelt es sich um Ablagerungen aus Cholesterin, die Ihnen wahrscheinlich jetzt erst aufgefallen sind wegen Blässe oder Gewichtsabnahme.
Sie verschwinden leider nicht mehr von selber. Man kann sie aber vom Augenarzt oder Gesichtschirurgen entfernen lassen; leider als kosmetische Op auf eigene Kosten.
Bitte lassen Sie Ihren Cholesterinspiegel prüfen und perfekt einstellen, damit sich nicht noch neue Xanthelasmen bilden.
Alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich habe nicht abgenommen und hatte vorher nie solche Probleme. Mein Cholesterinspiegel liegt im oberen Normalbereich (aufgrund der Lungenentzündung hatte ich zu wenig Bewegung). Auch sind alle anderen Werte des großen Blutbildes im Normalbereich (bis auf die Entzündungswerte).

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Es mag dann sein, dass durch mangelnden Verbrauch von Cholesterin durch Ihre Ruhe die Xanthelasmen gefördert wurden durch einen vorübergehen vorübergehend erhöhten Spiegel.
Natürlich gehört dazu auch eine Neigung. Manche Menschen kriegen nie Xanthelasmen trotz hoher Spiegel.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Gern habe ich mich Ihrer Frage angenommen und Ihnen geantwortet. Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich als Honorar für meine Hilfe eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben. Ihnen entstehen dadurch keine weiteren Kosten.
Herzlichen Dank und alles Gute!