So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 23789
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Aorta ascendens Durchmessr 4,3x 4,3 cm Befund. Bin 63 Jahre

Kundenfrage

Aorta ascendens Durchmessr 4,3x 4,3 cm Befund. Bin 63 Jahre eine Frau habe Asthmabronchale. Welche Behandlung ist nötig? mit freundlichen Grüssen ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,
Was man tut, hängt sehr von den Begleiterkrankungen und Ihrer Familienvorgeschichte ab. Haben Sie Patienten mit gefährlichen Aneurysmen in der Familie, wird man sich eher für eine Operation entscheiden; haben Sie das nicht, wird man auch anlässlich Ihres Asthma zunächst zurückhaltend mit einer OP sein. Jetzt sollte man ein CT, MRT oder einen Schluck- Ultraschall machen, um das Aneurysma genauer beurteilen zu können, falls das nötig ist. Dann würde ich vierteljährliche, später halb- bis jährliche Kontrollen machen, um zu sehen, wie schnell das Aneurysma wächst, Wächst es mehr als 5 mm/Jahr, wäre das ein Operationsgrund.
Bitte besprechen Sie diese Szenarien noch mit Ihrem Kardiologen, der das Aneurysma und Ihre Herzklappen natürlich genau beurteilen und darum auch mehr zu dessen Gefährlichkeit sagen kann.
Alles Gute!
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,
Gern habe ich mich Ihrer Frage angenommen und Ihnen geantwortet. Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich als Honorar für meine Hilfe eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben. Ihnen entstehen dadurch keine weiteren Kosten.
Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin