So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24005
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Polycythemia vera und werde mit litalir (syrea) behandelt

Kundenfrage

ich habe seit 1998 polycythemia vera und werde mit litalir (syrea) behandelt. derzeit nehme ich 2 Kapseln pro tag. ich habe sehr starkes noch zunehmendes hautjucken am ganzen!!! körper. mir wurde anfang des jahres während eines klinikaufenthaltes gesagt daß das zum krankheitsbild gehört. was kann ich zur linderung tun? ich halte es kaum noch aus! vielen dank für ihre antwort im vorraus. ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Wenn Cetirizin nicht ausreichend hilft, wäre eine Photochemotherapie zu überlegen (PUVA). Das ist eine Bestrahlung, die man eigentlich bei Schuppenflechte macht, die aber häufig auch den Juckreiz bei Ppolycythaemia vera lindert. Sonnenbestrahlung, evtl. sogar der Besuch eines Sonnenstudios wird bei vielen Patienten als hilfreich empfunden.
"Kalte" Kleidung unbedingt anwärmen.
Alles Gute!
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen, meine Hilfe aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert,. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Gern habe ich mich Ihrer Frage angenommen und Ihnen geantwortet. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich als Honorar für meine Hilfe eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben. Ihnen entstehen dadurch keine weiteren Kosten.
Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin