So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ortho5.
ortho5
ortho5, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1662
Erfahrung:  Ltd.Notarzt,Chirurgie,Unfallchirurgie,Orthopädie/Unfallchirurgie
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
ortho5 ist jetzt online.

Marcumar-Patient wegen Vorhofflimmern

Kundenfrage

Guten Tag! Stelle mich kurz vor:Ich bin 74 Jahre jung, bin Marcumar-Patient wegen Vorhofflimmern ( die letzte Episode war vor 17 Monaten)nun habe ich einen OP Termin für nächste Woche eingeplant bekommen Meine Frage dazu: Wieviel Tage vor der OP soll man das Marcumar absetzen bzw.mit Clexane 60 mg beginnen? Mein Hausarzt meinte dass ich bei einem Quickwert von cirka 40% mit Clexane beginnen solle, was mir jedoch nicht so recht einleuchtet,denn dadurch würde sich eine Doppelbelegung mit Gerinnungshemmern ergeben. Zur Info ! Meine Wochendosis an Marcumar war Jahrelang 2,5 Tabl.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Patient,
da es nicht sicher ist, wie schnell sich Ihre Gerinnung normalisiert, würde ich heute das Marcumar absetzen und ab einer Gerinnung von über 40% mit Clexane beginnen, das ist der Standard. Ab 60% können wir operieren, ab 30% beginnt der therapeutische Bereich, so dass man mit den 40% (ist Standard, Ihr Hausarzt hat Recht) einen guten Kompromiss hat. Das Clexane wirkt auch auf einen anderen Teil des Gerinnungssystems als das Marcumar.

Mit besten Wünschen,

DR OACK
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

Sie haben eine ausführliche Antwort erhalten und gelesen. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst bitte ich um eine positive Bewertung, damit ich mein Honorar erhalte.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

Sie haben eine ausführliche Antwort erhalten und gelesen. Warum bewerten Sie diese nicht ?

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst bitte ich um eine positive Bewertung, damit ich mein Honorar erhalte.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin