So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25100
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich bin noch auf der Suche nach einem Langzeit - bzw. Abeninsulin.

Beantwortete Frage:

Ich bin noch auf der Suche nach einem Langzeit - bzw. Abeninsulin. Lantus und Levemir verursachen bei mir Juckreiz im Genitalbereich (Penis). Können Sie mir ein Präparat empfehlen, das nicht diese Nebenwirkuing hat ?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Da es sich bei diesem Juckreiz um eine Überempfindlichkeitsreaktion handelt, die individuell bei Einzelnen auftritt und bei jedem Insulin auftreten kann, gibt es kein Insulin, das mit Sicherheit keinen Juckreiz verursacht.
Sie aber vertragen anscheinend kein Insulin- Glargin. Darum halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass Sie das humane Langzeit- Insulin Protaphane (Isophan- Insulin) ohne Nebenwirkung verwenden können. Es ist allemal einen Versuch wert.
ich wünsche Ihnen das Allerbeste!
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hier käme es auf einenTest an. Den werde ich in den nächsten Tagen durchführen. Ich bitte, mich wegen der Bewertung in 4 Wochen noch einmal zu kontaktieren.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich darf Sie höflich daran erinnern, dass mit der freundlichen Bewertung nicht das Ergebnis (das keiner voraussehen kann), sondern die zügige, fachlich korrekte Antwort der Experten honoriert wird, die sich auch an hohen Feiertagen um Ihre Probleme kümmern.

Warum Sie meine Hilfe dann auch noch mit der schlechten Bewertung "Habe Rückfragen" abgestraft haben, die a) mein Profil verschlechtert und b) bedeutet, dass ich keinen Cent für meine Beratung von Justanswer erhalte, wissen nur Sie selbst.

Es wäre darum doch nett, wenn Sie diese unverdient schlechte Bewertung in den nächsten Tagen durch eine freundliche ausgleichen würden.

In diesem Sinne frohe Ostertage.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Der erste Teil Ihrer Antwort ist ein Allgemeinplatz. Mit Metformin oder Apidra habe ich diese Schwierigkeiten nicht. Nachdem ich sowohl mit Lantus als auch mit Levemir Schwierigkeiten hatte, bleibt abzuwarten, ob das von Ihnen empfohlene Präparat die von mir erwähnte Nebenwirkung nicht hat. "Habe Rückfragen" als "schlechte Bewertung" zu bezeichnen oder gar zu behaupten, ich hätte "abgestraft", ist, gelinde gesagt, weit hergeholt. Ich habe lediglich um Geduld gebeten, da ich das Medikament erst testen muss, um die Richtigkeit Ihrer Antwort zu überprüfen.

Ich habe gebeten, mir in 4 Wochen noch einmal die Bewertung vorzulegen.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Habe Rückfragen wird tatsächlich bei Justanswer als schlechte Bewertung registriert. Nett, dass Sie das nicht beabsichtigt haben, aber so ist es.
Nach vier Wochen habe ich leider keinen Zugriff auf Ihre Frage mehr.
Darum bitte ich ja höflich um Honorierung meiner Beratung, die ja auch bei Ihren Ärzten vor Ort unabhängig vom Erfolg deren Zeitaufwand dankt.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Also bitte ich wenigstens eine Woche um Geduld (bis maximal 13.4.);

das könnte auch in Ihrem Interesse sein. Möglicherweise kann dabei

auch das Ergebnis "toller Service" herauskommen. Ich werde ab morgen testen.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dann bin ich mal gespannt. Und geduldig bin ich auch.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Morgen,
Wie sieht es aus mit der Verträglichkeit?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr.Hellering ! Wie ich schon erwähnt habe, ist Ihre Antwort widersprüchlich. Der erste Teil der Antwort, diese Nebenwirkungen seien bei allen diesen Medikamenten: diese Antwort habe ich auch von der Assistentin meines derzeitigen Diabetologen, die mich z.Zt. noch behandelt, bekommen. Sie scheint nicht genügend qualifiziert. Sie hat darüberhinaus mit eben dieser Begründung die Verwendung eines (dritten) alternativen Mittels abgelehnt und mich nur auf das "Apidra" verwiesen, das übrigens diese negative Nebenwirkung nicht hat.. Ich war deshalb gezwungen, mich im Internet zu informieren und eine Zweitmeinung einzuholen.

Das Mittel "Protaphane" nehme ich seit verg. Donnerstag. Bis jetzt zeigt es die beschriebene Nebenwirkung nicht. Der zweite Teil Ihrer Antwort ist insofern qualifiziert, und ich will Sie nun mit der Bewertung nicht länger warten lassen.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Das ist sehr nett von Ihnen vielen Dank!
Ich schrieb im 1. Teil dass kein Insulin MIT SICHERHEIT vertragen wird, dass es gegen alle Allergien geben kann. Aber natürlich nicht muss.
Insofern danke ***** ***** für Ihre in Aussicht gestellte freundliche Bewertung und wünsche weiterhin eine gute Verträglichkeit.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Darf ich vereinbarungsgemäß noch einmal um die zugesagte Bewertung meiner Beratung bitten?
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.