So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. R.v.Seckend...
Dr. R.v.Seckendorff
Dr. R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 797
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. R.v.Seckendorff ist jetzt online.

Ich hatte letztens schmerzen in der linken brust, der Brustkorb

Kundenfrage

Ich hatte letztens schmerzen in der linken brust, der Brustkorb hat sich zusammen gezogen.mein arm hatte kein Gefühl mir ist alles aus der Hand gefallen und mein linkes Bein hattest wie ein Krampf. Was konnte das sein. Bekomme auch so schwer Luft
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dr. R.v.Seckendorff :

Sehr geehrte(r)Fragesteller(in), gerne kümmere ich mich um Ihre Frage. Um Ihre Frage genauer zu beantworten benötige ich vorab folgende Informationen von ihnen: Grösse, Gewicht? Raucher? bestehen Vorerkrankungen? War das mit den Schmerzen ein einmaliges Ereignis und trat es in Ruhe oder bei körperlicher Anstrengung auf? Tritt die Luftnot in Ruhe oder bei körperlicher Anstrengung auf und wie lange geht das schon? Freundliche Grüsse

JACUSTOMER-16n3sco2- :

1,74 cm,5th und Raucher. Asthmatisches Bronchitis. War schon öfter aber nie so schlimm.mehr bei körperlicher Anstrengung aber auch bei Ruhe oder Aufregung. Mit der Luft geht schon Jahre aber auch nie so schlimm

Dr. R.v.Seckendorff :

Ok. Also ich denke da Sie noch jung sind, weiblich und Rauchen Ihr einziger Riskofaktor für Herzerkrankungen ist ersteinmal von der Wahrscheinlichkeit her nicht an eine Herzerkrankung, weil Ihnen dazu weitere Risikofaktoren fehlen. Viel wahrscheinlicher ist die Ursache in Ihrem Asthma zu sehen. Sie haben bisher keine Medikamente genannt. Sollten Sie keine Asthmamedikamente nehmen, rate ich Ihnen zunächst nach körperlicher Untersuchung (Lunge abhören insb.) und ggf. einem Lungenfunktionstest beim Hausarzt, sich entsprechende Sprays verordnen zu lassen. Asthma lässt sich mit Sprays sehr gut behandeln, und dann bestehen gute Besserungsschancen für Ihre Luftprobleme. Falls möglich wäre natürlich ein Rauchstopp ideal. Freundliche Grüsse, gerne weitere Rückfragen , ich melde mich zeitnah zurück.

Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin