So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. R.v.Seckend...
Dr. R.v.Seckendorff
Dr. R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 807
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. R.v.Seckendorff ist jetzt online.

Guten Tag! Ich habe seit über 4 Wochen eine Bronchitis mit

Kundenfrage

Guten Tag! Ich habe seit über 4 Wochen eine Bronchitis mit starkem Röcheln und Pfeifen. Hinzu kommt seit 14Tagen ein Erbrechen, Ekel vor der Nahrungsaufnahme und Gewichtsverlust. Ich habe kein Fieber bin aber sehr schwach und chronisch müde.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dr. R.v.Seckendorff :

Sehr geehrte(r)Fragesteller(in), gerne kümmere ich mich um Ihre Frage. Wenn das schon seit 4 Wochen geht wäre unter Umständen die Verordnung eines Antibiotikums gerechtfertigt. Es sollte auf jeden Fall nochmals ein Arzt vor Ort die Lunge abhören und entscheiden ob ein Antibiotikum indiziert ist. Ausserdem da Sie sagen dass es pfeift und röchelt wäre ein Lungenspray, was die Bronchien etwas weitet wie z.B. Salbutamol ebenfalls anzudenken. Auch ein Lungenspray mit niedrig dosiertem Cortison wie Budesonid kann hilfreich sein, da es sich um ein sogenanntes Hyperreagibiles Bronchialsyndrom (eine Art asthmatische Reizung bei Infekt) handeln könnte. Statt dem Hustenstiller Paracodein wären auch wahrscheinlich eher schleimlösende Hustenelixiere wie Ambroxol oder ACC indiziert (frei verkäuflich). Ausserdem ist Dampfinhalation mit leicht gesalzenem Wasser häufig hilfreich. Sie sollten diese Vorschläge anfang der Woche mit Ihrem Hausarzt diskutieren, sollte am Wochenende nochmals eine akute Verschlechterung auftreten, steht Ihnen auch der KV Notdienst unter Tel. 116117 zur Verfügung. Ich hoffe das hilft Ihnen etwas weiter, freundliche Grüsse und alles Gute

Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wenn ich Ihnen helfen konnte, bitte ich um eine gute Bewertung, dann erhalte ich ein Honorar aus einem Teil Ihres Guthabens. Ansonsten fragen Sie einfach nochmals nach. Dann antworte ich Ihnen erneut!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin