So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. R.v.Seckend...
Dr. R.v.Seckendorff
Dr. R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 812
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. R.v.Seckendorff ist jetzt online.

Methadon-Programm

Kundenfrage

hallo und mahlzeit ich bin seid mehreren monaten wieder im methadon programm und wollte fragen wo man sich über seine methadon arzt beschweren kann wie der arzt selber mit seinen patienten um geht. folgendes problem was ich jedentag habe bei meiner vergabe also morgen ist eine arbeiter vergabe wo alle berufstätigen hin können so läuft es ab man kommt hin meldet sich an die arzthelferin sagt ok sie können noch warten ich sage gerne aber sie wissen ich muss pünktlich klos zur arbeit weil mein arbeit geber mit auch schon druck macht weil ich wegen der vergabe jedentag zu spät komme obwohl ich schon später als normal anfange die dame sagte ja wir wissen das nach 20 min und 2-3 patienten die schon wieder dran gekommen sind bin ich wieder zur schwester und fragte wann ich den dran kommen würde sie ging zum arzt und der sagte es ist ihm egal wo ich hin muss das interessiert mich nicht der herr joachim das bin ich soll gefälligst warten nach diesem satz bin ich aufgestanden und gegagen weil mir meine arbeit und mein gehalt wichtig ist und dies kann ich meine miete nicht zahlen ect also freitag habe ich kein methadon bekommen heute samstag bin ich hin um 11 h ist vergabe wie immer standen alle im warte bereich auf ihre medis mich hat der arzt mit absicht warten lassen nach einigen patienten die er vor mir dran gelassen hat rufte er mich auf fragte was gestern los war ich sagte ihm in einem normalen ton ich kann es mir aus beruflichen gründen nicht erlauben jedentag 30-60 min auf sie zu warten bis sie mal lust und laune haben aus ihrem raum raus zukommen weil so läuft es immer ab der arzt ruft ein auf oder es wird gerufen zur vergabe bitte dann sagt der arzt nur ich betohne NUR HALLO und dann darf die schwester mir das metha geben das ganze dauert wenns hoch kommt 2-4 min warum muss man dann solange warten da sagte der arzt zu mir es ist mir egal wo sie hin müssen ob sie dadurch ihre arbei verliehren da sgte ich ins wort mir aber nicht da fing der arzt an mich anzuschreien ich soll ruhig sein er hat hier das sagen und kein anderer und wenn es mir nicht passt soll ich gehen obwohl er weis das ich auf mein metha angewiesen bin hatte seid gestern total die magen probleme mir ist schlecht und kalt gewesen dann gab er mir das metha aber es kann doch wohl nicht sein das ein arzt sich gegen über seinen patienten so gibt ich als patient muss mich von einem arzt nicht anschreien lassen wie können sie mir da helfen oder mir sagen wo ich mit solch ein verhalten hin gehen soll danke ***** *****

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dr. R.v.Seckendorff :

Sehr geehrte(r)Fragesteller(in), gerne kümmere ich mich um Ihre Frage. Das tut mir sehr leid dass Ihr Arzt sie so behandelt. es gibt aus meiner Sicht mehrere Möglichkeiten, welche Sie einzeln oder alle 3 wahrnehmen können: 1. Sie Beschweren sich bei der zuständigen Ärztekammer Ihres Wohnortes (finden sie durch google). 2. Sie beschweren sich bei der KV ( kassenärztlichen Vereinigung) Ihres Wohnortes (google) 3. Sie schreiben auf einschlägigen Arztbewertungsportalen wie jameda oder sanego usw. eine entsprechende Bewertung im Internet. Falls möglich sollten Sie sich evtl. einen anderen Arzt suchen. Ich kann zwar verstehen dass der Kollege sicherlich viele Patienten hat und daher Wartezeiten manchmal unumgänglich sind. Wenn er Sie aber wirklich angeschrien hat und tatsächlich sagte dass es Ihm egal sei ob Sie ihren Job verlieren ist das kein angemessenes/ professionelles Verhalten. Ich hoffe dies hilft Ihnen weiter, freundliche Grüsse

JACUSTOMER-yi3393l9- :

das ich wartezeit habe das weis ich ja ich plane meist schon immer 30 min ein aber der arzt hält es immer nur für nötig die vergabe so zu gestalten wie er es gerne hätte ja ich bin mit diesem problem leider nicht alleine aber die meisten halten halt lieber die klappe weil sie sonst angst haben ihre medis nicht zu bekommen ich habe im job verantwortung und bin für neueinstellungen zuständig kann ja keine bewerber einladen um 11 h und sleber dann 30-60 min zu spät kommen und nur weil der arzt soein verhalten an den tag legt ich werde mich aufjedenfall dort beschwerden danke ***** *****ür die tipps

Dr. R.v.Seckendorff :

Gerne, ja das sollten sie tun. Wenn ich helfen konnte bitte ich um eine freundliche Bewertung vielen Dank :)

Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wenn ich Ihnen helfen konnte, bitte ich um eine gute Bewertung, dann erhalte ich ein Honorar aus einem Teil Ihres Guthabens. Ansonsten fragen Sie einfach nochmals nach. Dann antworte ich Ihnen erneut!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin