So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24414
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Valproinspiegel zu hoch

Kundenfrage

Hallo, mein Mann ist Epileptiker 8 Jahre anfallsfrei und hatte nun wieder einen Anfall. Er hat seine Medikamente nicht vergessen (Leptilan). Er hat nicht übermäßig Alkohol getrunken. Daraufhin wurde der Valproinspiegel überprüft (ca. 5 Tage nach dem Anfall) Dieser liegt nüchtern sehr hoch bei 102ug/ml. Wie kann das sein? Ich verstehe den zusammenhang nicht? was sind ursachen für diese hohen werte?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Abend,
der therapeutische Bereich liegt zwischen 50 und 100 µg/ml, ist bei Ihrem Mann auch nur knapp überschritten. Das passiert z. B., wenn der Abbau des Valproinats durch andere Medikamente oder einen verlangsamten Stoffwechsel gehemmt wird. Weil der Spiegel schwankt, wird er regelmäßig überprüft und die Dosis angepasst.
Leider ist ein Anfall auch bei ausreichend hohem Spiegel nicht immer vermeidbar, z. B. bei Müdigkeit, Stress, oder Belastung durch Lärm oder Licht. Man sollte mal mit einem EEG die Krampfbereitschaft überprüfen. Es ist aber durchaus vorstellbar, dass Ihr Mann nun wieder viele Jahre anfallsfrei bleibt.
Das wünsche ich ihm!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihnen geantwortet. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben für meine Hilfe. Ihnen entstehen dadurch keine weiteren Kosten.
Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin