So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. R.v.Seckend...
Dr. R.v.Seckendorff
Dr. R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 802
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. R.v.Seckendorff ist jetzt online.

Histaminintoleranz

Kundenfrage

Guten Tag ich hätte eine Frage. Wir waren am Wochenende weg und es wurde auch gut was getrunken. Ich muss dazusagen ich habe lediglich Bier getrunken. Normalerweise vertrage ich dieses auch sehr gut und auch in grösseren Mengen. Nun gut es waren am ganzen Abend gut 3,5 Liter. Angefangen hat alles damit das wir vor dem trinken was gegerilltes (auf Holzkohle gegrillt) gegessen haben. Danach haben wir getrunken. Am Abend (also nach dem Konsum des Alkohols) fühlte ich mich nich gut. Zwar etwas angeheitert aber es war mir in keinster Weise über oder schlecht. Da Bier bei mir immer Hunger auslöst habe ich anschließend nich eine Portion Pommes mit Ketchup und Majo gegessen. Soweit auch kein Problem. Nach 3 Stunden fingen starke Kopfschmerzen an und es kam zur Übelkeit mit Erbrechen usw. Da ich weiss dass ich an einer Histaminintolleranz leide nehm eich vorhe rauch immer Tabletten dagegen ein. DAOSIN heisst das mittel un hikf sehr gut. Bisher hatte ich auch nie Probleme damit. Was mich wundert ist dass keine Durchfäll eaufgetreten sind nur die Überlkeit. Kaum war das erbrechen vorbei waren auch die Kopfschmerzen schlagartig weg. Was mir aufgefallenist ist dass das brechen extrem sauer war. Was kann das sein?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dr. R.v.Seckendorff :

Sehr geehrte(r)Fragesteller(in), gerne kümmere ich mich um Ihre Frage. Evtl. hatten Sie eine Magenverstimmung, bzw. einen leichten Magendarminfekt durch Bakterien in der Mayonaise. Normalerweise ist das harmlos und hört recht schnell von selbst wieder auf. Zusätzlich hat Ihr Körper ggf. gegen den Alkohol rebelliert und in Kombination war das alles ein bisschen viel. Mit der HI-Intoleranz hat das sehr wahrscheinlich nichts zu tun. Da es Ihnen jetzt ja wieder besser geht können Sie also beruhigt sein. Vllt. beim nächsten Mal etwas weniger Alkohol und Vorsicht mit Mayonaise. Freundliche Grüsse

Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag, Wenn ich Ihnen helfen konnte, bitte ich um eine gute Bewertung, dann erhalte ich ein Honorar aus einem Teil Ihres Guthabens. Ansonsten fragen Sie einfach nochmals nach. Dann antworte ich Ihnen erneut! Freundliche Grüsse
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag, Wenn ich Ihnen helfen konnte, bitte ich um eine gute Bewertung, nur dann erhalte ich ein Honorar aus einem Teil Ihres Guthabens. Ansonsten fragen Sie einfach nochmals nach. Dann antworte ich Ihnen erneut!
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag, Wenn ich Ihnen helfen konnte, bitte ich um eine gute Bewertung, dann erhalte ich ein Honorar aus einem Teil Ihres Guthabens. Ansonsten fragen Sie einfach nochmals nach. Dann antworte ich Ihnen erneut.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin