So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11441
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

prismenbrille-augendominanz

Kundenfrage

ich habe ein schielen auf dem linken auge seit einem unfall 1990 mit 4 jahren. ich hatte durch abkleben etc. und brille bis zu meinem 16.lebensjahr alle gut hinbekommen das auch der schielwinkel kleiner geworden ist. vom 16.lebensjahr bis 25. lebensjahr habe ich keine brille mehr getragen. dann passierte es das mein schielendes auge (links) plötzlich innen ganz verschwand und ich nur noch ganz verschwommen sehen konnte.alle untersuchungen worden gemacht und mir wurde gesagt das ich die augen so überanstrengt hatte das alles zusammengebrochen ist. das wurde durch tragen einer brille alles wieder besser. mir fiel dann auf das mir rechts mehr ins auge fällt als links. da war so ein innerer drang auch immer dort hinzugucken (autobahnfahrt linke spur man überholt lkw,der fiel mir so ins auge den musste ich angucken konnte nicht nur gradeaus schauen) durch 1 prisma im linken glas war das problem weg ca. 3,5 jahre bis vor paar wochen da fing das problem wieder an. jetzt frage ich mich warum und was ich machen kann.mein neuer optiker möchte jetzt das prisma links auf 2 erhöhren es aber auf beide brillengläser aufteilen.ich bin jetzt unsicher was ich machen soll.

seit einem jahr (hatte ich sonst nur im sommer bei allergie gegen pollen) trockene augen etc. wurde auch untersucht und ich soll befeuchtete augentropfen nehmen.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 2 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800(###) ###-####/span>

Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team