So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. R.v.Seckend...
Dr. R.v.Seckendorff
Dr. R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 818
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. R.v.Seckendorff ist jetzt online.

Hallo meine Frage lautet ,ich bin Epileptikerin von Kind heit

Kundenfrage

Hallo meine Frage lautet ,ich
bin Epileptikerin von Kind heit
an ich bin 37jahre alt und wollte wissen
warum ich so oft Herzrasen und schwindelanfälle habe
Und sogar Angstzustände wenn ich raus gehe
Ich geh egal bei welchem Wetter mit Sonnenbrille raus
Was kann ich dagegen tun
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dr. R.v.Seckendorff :

Sehr geehrte(r)Fragesteller(in), gerne kümmere ich mich um Ihre Frage. ich habe vorab ein paar Fragen: Welche Medikamente nehmen Sie/nehmen Sie welche, für die Epilepsie zum Beispiel? Sind bisher Abklärungen erfolgt was das Herz (EKG), die Schilddrüse (Labor) angeht? Freundliche Grüsse

JACUSTOMER-2oaz8das- :

Ich nehme für die Epilepsie Valproinsäure-ratiopharm 600

JACUSTOMER-2oaz8das- :

Ich nehme für die Epilepsie Valproinsäure-ratiopharm 600 morgens 2und abends 2 fürs Herz wurde noch keine Kontrolle gemacht und für die Schilddrüse auch nicht.und ich weiss von meiner Mutter das ich schon immer Probleme mit der Schilddrüse hatte da ich auch auf einmal zu viel zunehme obwohl ich nicht viel esse mfg

Dr. R.v.Seckendorff :

Ok also ist die Epilepsie im Prinzip eingestellt, und ich gehe daher davon aus dass der Schwindel zunächst eher keine neurologische Ursache hat. Es sollte erst einmal eine Routinelaboruntersuchung erfolgen um eine Blutarmut und eine Schilddrüsenstörung auszuschliessen, bei der Gelegenheit kann der Hausarzt auch den Blutdruck messen (zu hoch oder zu niedrig?). Ausserdme sollte ein Ruheekg (Hausarzt) gemacht werden und evtl auch ein 24h-EKG (Kardiologe).

Dr. R.v.Seckendorff :

Sollten Sie einen akuten Drehschwindel haben, der Lageabhängig ist also bsp. nach Wechsel vom Liegen zum Stehen nur wenige Sek. auftritt, kann das ein HNO Problem sein (Innenohr), dann muss der HNO bestimmte Lagerungstest machen.

Dr. R.v.Seckendorff :

Wenn das alles ausgeschlossen wurde, kann Ihre Symptomatik auch psychisch bedingt sein (Panikattacken usw.).

Dr. R.v.Seckendorff :

Schade Sie haben den Chat verlassen, sollten zu dem bisher gesagten Rückfragen bestehen dann gerne hier posten.