So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11064
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Mein Sohn ist am Sonntag per Notfall in's Krankenhaus eingeliefert

Kundenfrage

Mein Sohn ist am Sonntag per Notfall in's Krankenhaus eingeliefert worden. Er hatte hohes Fieber und eine extreme Schwäche (konnte nicht laufen). Durch eine Hirnwasseruntersuchung ist eine Meningitis diagnostiziert worden. Inwischen hat er kein Fieber mehr, aber er ist immer noch sehr müde, dass er kaum sprechen kann. 2 bis 3 mal am Tag muß er spucken, er ißt nichts. Er bekommt Antibiotika und Infusionen. Bisher hat man als Erreger Multiplasmen gefunden un wartet auf Ergebebnis der Bakterienkulturen. Ein EEG war in Ordnung (Hirnströme OK) und heute wird ein Kernspin gemacht.
Wir sin in größter Sorge. Könne Sie etwas dazu sagen ?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Customer:

Guten Tag

Customer:

Generell muss man leider sagen, dass eine Meningitis eine sehr schwere, oft auch lebensbedrohliche Krankheit ist. Die Tatsache, dass er schon im Krankenhaus ist, Antibiotika erhält, eine erste Erregeranalyse erfolgt ist ( Mykoplasmen ?) und er kein Fieber mehr hat sind im Rahmen der schweren Erkrankung auf jeden Fall gute Zeichen. Der Verlauf bleibt abzuwarten, insbesondere auch das Ergebnis der Bakterienkulturen. Bestehen bei Ihrem Sohn sonstige Erkrankungen?

JACUSTOMER-jf33w7u4- :

Nein, sonst bestehen keine Erkrankungen. Die Ärzte im Krankenhaus sagen, das er wieder gesund wird. Aber wenn ich ihn sehe, "voll abgeschlagen und extrem müde" habe ich so meine Zweifel.

Customer:

Ich hätte grösstes Vertrauen in die positive Aussage der Krankenhausärzte! Bitte bedenken Sie, dass eine Meningitis eine sehr sehr schwere Krankheit ist, die von vornherein eine mindestens mehrwöchige Erholungszeit benötigt. Dies gilt auch für einen unkomplizierten Verlauf, der erfreulicherweise bei Ihrem Sohn vorzuliegen scheint. Die extreme Müdigkeit und Abgeschlagenheit ist in diesem noch akuten Stadium typisch und zu erwarten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin