So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

werde ich durch kortison

Kundenfrage

werde ich dick durch kortison
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dr. A. Teubner :

Hallo und guten Tag,

Dr. A. Teubner :

nein Sie werden nicht wirklich dicker durch Kortison, sondern durch vermehrten Appetit, denn das Cortison greift in die Regelung der Appetithemmung ein.

Dr. A. Teubner :

ZUm anderen kommt es auch leichter zu Wassereinlagerungen im Gewebe

Dr. A. Teubner :

Wenn Sie Kortison bekommen um einen vermindertes Hungergefühl zu kompensieren, kann die Wirkung eine Gewichtszunahme sein.

Dr. A. Teubner :

Ständiges Abnehmen kann aber auch andere Gründe haben. Weshalb hat man Ihnen Kortison verschrieben)

JACUSTOMER-9trpslog- :

Aber durch Hydrocortison habe ich 5kg abgenommen 10 mg Jenapharm ich habe kein hunger und kein appetit

Dr. A. Teubner :

Weshalb bekommen Sie Hydrocortison?

JACUSTOMER-9trpslog- :

gegen schmerzen von Gelenkschmerzen aber das hielft mir nicht ich habe immer noch schmerzen und artrosse

JACUSTOMER-9trpslog- :

vor langer zeit hatte ich sehr gute Tabletten gehabt das hat geholfen aber ich weis es nicht mehr wie die heissen ich konnte normal essen und hatte keine Schmerzen ich habe auch zugenohmen

Dr. A. Teubner :

Cortison ist eben auch ein Hormon und das Zusammenspiel mit anderen Hormonen z. B. der Schilddrüse ist komplex. Ich rate Ihnen einen Endokrinologen aufzusuchen, der sich mit entsprechender Diagnostik einen Überblick über Ihre hormonelle Situation verschafft und unerwünschte Interaktionen vermeiden kann. Es gibt häufig andere Wege als Cortison, um mit Arthrose und Gelenkschmerzen klar zu kommen. Ev. kann Ihnen hier ein Rheumatologe weiterhelfen.

Dr. A. Teubner :

Blutsenkung und Entzündungswerte, Rheumafaktor sollten zumindest bestimmt werden, um die Entzündungskomponente Ihrer Schmerzen beurteilen zu können.

JACUSTOMER-9trpslog- :

ok Danke Schilddrüse sind es nicht ich habe mich untersuchen lassen alles in ordnug

Dr. A. Teubner :

Gelenkschmerzen können ihren Ursprung auch in der Statik der Wirbelsäule haben, die großen Einfluss auf ein korrektes Zusammenspiel der Muskeln hat. Ich fürchte hier ist Ihnen auf die Ferne nicht wirklich zu helfen.

Dr. A. Teubner :

Ich wünsche Ihnen vor Ort einen engagierten Arzt zu haben, der Ihrer Problematik auf den Grund geht

Dr. A. Teubner :

Guten Abend und gute Nacht

Dr. A. Teubner :

Dr. Teubner

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.