So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24677
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Frau Dr. Höllering, anbei ein "Hilferuf" meiner Mutter. Kennen

Kundenfrage

Hallo Frau Dr. Höllering,
anbei ein "Hilferuf" meiner Mutter.
Kennen sie evtl. Spezialisten welche sie mir im Raum 74xxx empfehlen könnten?
VIelen Dank.
Gruß ***** *****
Plexusneuritis
Ich möchte mich austauschen mit denen die an dieser krankheit leiden.
Ich hatte eine Lähmung im linken Oberschenkel die in der Klinik behandelt wurde.
Ich habe aber immer noch Schmerzen im Oberschenkel und beiden Beinen.
Medikamente nehme ich Cortison und Lyrica.
Wer kann mir weiterhelfen.
Ist diese Krankheit heilbar?
Mein Hausarzt sagt, er verstehe diese Krankheit nicht.
Ottilie Klupp
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Morgen,
Mit einer Plexusneuritis ist ein Hausarzt auch überfordert, da ist der Neurologe gefragt. Dr. Giampero Adocchio in Mosbach (da ist eine große neurologische Gemeinschaftspraxis im Knopfweg 1) ist ein empfehlenswerter Kollege. Aber auch dei anderen Ärzte dort sind versiert.
Man muss zunächst herausfinden, woher diese Neuritis kommt; sie ist oft heilbar, wenn man die Ursache beseitigt, und es ist auch möglich, mit einer angemessenen Medikation (oft wird zu niedrig dosiert) die Symptome gut im Griff zu behalten.
Selbsthilfegruppen zu dieser Erkrankung sind mir leider nicht bekannt, aber wohl auch nicht nötig, wenn Ihre Mutter fachmännnisch behandelt wird.
Alles Gute!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Sie haben sich persönlich an mich gewandt, und gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihnen geantwortet. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben für meine Hilfe. Ihnen entstehen dadurch keine weiteren Kosten.
Herzlichen Dank und alles Gute!