So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Ich habe seit einigen Tagen vor allem nachts starkes Brennen

Kundenfrage

Ich habe seit einigen Tagen vor allem nachts starkes Brennen auf dem Spann an beiden Füßen, an den Unter-u. Oberschenkeln im Bereich des Gesäßes und Rücken (Lendenwirbel) sowie Schulterbereich. Diese Beschwerden sind teilweise auch schmerzhaft und treten sporadisch auf. Bei Bewegung verschwinden die genannten Beschwerden

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dr. A. Teubner :

Hallo und guten Tag,

Dr. A. Teubner :

gerne trage ich Ihnen zur Lösung Ihres Problems meine Überlegungen mit.

Dr. A. Teubner :

Brennende Schmerzen haben überwiegend mit den Nerven zu tun. Diese können auf unterschiedliche Weise in ihrer Funktion und am normalen Funktionieren gestört werden.

Dr. A. Teubner :

Bei Ihnen liegt die Vermutung nahe, dass es sich um eine Magelversorgung durch Einschränkung der Durchblutung handelt, denn die Schmerzen verschwinden ja bei Bewegung. In diesem Zusammenhang wäre es wichtig zu woissen, ob Sie ev. einen Altersdiabetes haben, der zu saurer Stoffwechsellage und damit zu einer verminderten Verformbarkeit derroten Blutkörperchen führt, was wiederrum zur Folge hat, dass die Mikrodurchblutung in den feinsten Arteriolen vermindert wird.

Dr. A. Teubner :

Aber auch ein Vit B 12 Mangel kann die Nervenfunktion beeinträchtigen. Falls Sie in der Weihnachtszeit übermäßig Süßigkeiten gegessen haben kann das hierfür eine Ursache sein.

Dr. A. Teubner :

Letzlich können auch Blockierungen von Wirbelsegmenten im oberen Brustwirbel und im Kreuz-Darmbein Bereich Ihre geschilderten Beschwerden verursachen, denn über diesen liegen Sympatikusknotenpunkte die durch Irritation zu erhöhter Nervenspannung führen können; eine solche löst sich dann durch bewegung, sodass das Problem in Bewegung nicht auffällt.

Dr. A. Teubner :

Um Genaueres sagen zu können ist eine genaue Anamnese unerlässlich.

Dr. A. Teubner :

Ich schlage Ihnen vor zunächst einen Internisten aufzusuchen und dort die Kreislauffunktion, den Sauerstoffpartialdruck und Blutwerte auf Zucker, Entzündungen und Vit B und D untersuchen zu lassen. Falls die Beschwerden nach einem Sturz oder Stolpern aufgetreten sind, wäre ein Orthopäde mit Zusatzqualifikation Chiro- oder Sportmedizin in die engere Wahl zu ziehen.

Dr. A. Teubner :

KOmmen Sie auf diesem Weg nicht weiter ist ein Neurologe der richtige Ansprechpartner.

Dr. A. Teubner :

Ich hoffe, dass Sie bald Ihre Beschwerden los werden und wünsche Ihnen ein gesundes neues Jahr

Dr. A. Teubner :

mit herzlichen Grüßen

Dr. A. Teubner :

Dr. Teubner

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin