So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Neuro0902.
Neuro0902
Neuro0902, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 545
Erfahrung:  Facharzt f. Neurochirurgie, Neuroonkologie
78081595
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Neuro0902 ist jetzt online.

Guten Abend, seit einigeR zeit habe ich schmerzen in dr linken

Kundenfrage

Guten Abend, seit einigeR zeit habe ich schmerzen in dr linken axelhöhle immer öfter strahlt der schmerz bis zur brust und bis zum linken arm runter.insgesamt fühle ich mich geschwächt . Ich war deswegen beim arzt der hat allerdings wörtwortlich gesagt er würde nichts weiter veranlassen wegen dem ich sollte das einfach weiter beobachten.vor ca. 3 monaten hatte ich eine mandelentzündung , war aber nicht beim Arzt. Glauben sie es könnte was damit zu tun haben? dazu kommt das ich seit über 3 monaten einen knoten links im hals habe, mein hno arzt hat mir dann amoxilin verschrieben weil die entzündungswerte auf eine entzündung hinweisen und der knoten einfach nicht weggeht, morgen wird eine ct vom hals gemacht um sicher zu gehen das es nichts bösartiges ist, hno arzt sagt aber das sie davon ausgeht das es nichts schlimmes ist. Ich weiss nicht ob alles zusammenhängt oder ob ich mir umsonst sorgen mache,bin aber sehr beunruhigt . Ich hoffe sehr das Sie mir einen rat geben können. vielen dank ***** ***** und verzeihen sie den langen text.
Lg Ramona
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Neuro0902 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Morgen,
gerne versuche ich Ihnen weiterzuhelfen.
Bei erhöhten Entzündungswerten und o.g. Knoten im Halsbereich ist die begonnene antibiotische Behandlung sehr wichtig. Natürlich kann hier ein Zusammenhang mit der kürzlichen Infektion im Mandelbereich bestehen. Unter der aktuellen Therapie sollte sich der Knoten jedoch zurück entwickeln (vergrößerter Lymphknoten ?), andernfalls muss dieser entfernt werden.
Ihre Schmerzen im Bereich der Achselhöhle, Brust, linker Arm können auch von einer Reizung der axillären Lymphknoten hervorgerufen werden - auch diese Beschwerden sollten (wenn Ursache richtig) sollten sich unter der antibiotischen Behandlung bessern.
Ist dies nicht der Fall, sollte auch an eine Ursache im Bereich der HWS gedac hat werden - Bandscheibenprotrusion/Nervenwurzelreizung und ggf. eine MRT-Untersuchung (HWS) durchgeführt werden.
Mit freundlichen Grüßen ***** ***** Gute
Experte:  Neuro0902 hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sie haben meine Antwort gelesen, jedoch noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert.

Haben Sie noch Nachfragen, die ich Ihnen beantworten kann ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin