So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. R.v.Seckend...
Dr. R.v.Seckendorff
Dr. R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 839
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. R.v.Seckendorff ist jetzt online.

hallo, ich leide seit 2 jahren an depressionen und arbeite

Kundenfrage

hallo, ich leide seit 2 jahren an depressionen und arbeite jetzt auch nicht mehr. zusätzlich habe ich rls und schlafe nachts nie!!!! meine ärtzin gibt mir nur homeopathische kügelchen. was kann mir helfen? wie wirken antidepresiva, kann man damit noch arbeiten?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dr. R.v.Seckendorff :

Sehr geehrte(r)Fragesteller(in), gerne kümmere ich mich um Ihre Frage. Antidepressiva wirken meist über eine vermehrte Ausschüttung bzw. Hemmung des Abbaus von "Glückshormonen" wie Serotonin und Adrenalin/Noradrenalin direkt im Gehirn. Antidepressive machen übrigens NICHT abhängig entgegen häufiger Laienvorstellung. Der Effekt tritt aber erst nach circa 3 W. Einnahme auf, also vorher nicht verzagen auch wenn mal eine kleine Nebenwirkung wie Schwindel o.ä. auftaucht, das gibt sich häufig wieder. Damit kann es dann zu Stimmungsaufhellung, Antriebssteigerung, Appetitsteigerung und auch Besserung des Schlafes kommen. Man weiss aber auch, dass insbesondere eine Psychotherapie in Kombination mit den AD besonders gut hilft. Ihre Hausärztin kann Ihnen z.B. Citalopram 1x morgens verschreiben, oder Sie zu einem Psychiater überweisen, der ist Profi auf diesem Gebiet, und keine Sorge so schlimm sind die garnicht! :). Sie sollten sich ggf. auch eine Psychotherapie suchen, auch hier kann Ihnen Ihre Hausärztin Tipps zum Suchen und eine ÜW. geben, denn Tabletten alleine lösen Ihre Probleme evtl. nicht ausschliesslich. Freundliche Grüsse und alles Gute Ihnen,

Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag nochmal, gibt es soweit Rückfragen? Wenn ich Ihnen helfen konnte, bitte ich um eine gute Bewertung, dann erhalte ich ein Honorar aus einem Teil Ihres Guthabens. Ansonsten fragen Sie einfach nochmals nach. Dann antworte ich Ihnen erneut!
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
PS: man kann mit Antidepressiva übrigens ohne Probleme noch arbeiten. Sehr geehrte(r) Patient (in),

Da Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Ihnen entstehen dadurch übrigens keine zusätzlichen Kosten, es wird nach Ihrer positiven oder neutralen Bewertung lediglich ein Teil Ihres angezahlten Guthabens dem jeweiligen Experten als Honorar gutgeschrieben.
Ansonsten dürfen Sie mir, wenn noch Unklarheiten bestehen, gerne weitere Rückfragen stellen bis alles geklärt ist.
Vielen Dank.

MfG,
Dr. R.v. Seckendorff