So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ortho5.
ortho5
ortho5, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1651
Erfahrung:  Ltd.Notarzt,Chirurgie,Unfallchirurgie,Orthopädie/Unfallchirurgie
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
ortho5 ist jetzt online.

linke Schulter verrissen und anhaltende Schmerzen

Kundenfrage

habe mir beim aufladen eines Grillgerätes die linke Schulter verrissen und ab diesen Zeitpunkt anhaltende Schmerzen, vorher nie Schmerzen gehabt. Nach ca. sechs Wochen anhaltender Schmerzen ging ich dann zum Hausarzt der mich ins Krankenhaus schickte. Dort wurde ein Röntgen gemacht, ca. 1 Jahr mußte ich Physiotherapie machen und alle zwei bis drei Monate bekam ich eine Kordisonspritze, leider wurde der Gesundheitszustand nicht besser, nach 1 1/2 Jahren machte man dann ein MRT. das ergab vollständiger Abriss der Supraspinatussehne. Die im Februar 2014 operativ behandelt wurde, habe aber noch immer Schmerzen, Da ich eine Privatunfallversicherung habe, wäre meine Frage ist die festgestellte Invalidität ( 25 % ) vom UNFALL oder von Abnützung. Vielen Dank, für ihre Ehrliche, ausführliche Anwort! LG ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Customer:

Sehr geehrter Patient, Mit besten Wünschen, DR OACK

Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Patient,
leider kann ich Ihnen nicht viel Hoffnung machen. Der wesentliche Grund, aus dem die Rotatorenmanschette (deren wesentlicher Anteil die Supraspinatussehne ist) einen Riss erleidet, ist die altersbedingte Abnützung/Degeneration. Der eigentliche Riss tritt häufig bei einer Anstrengung auf, jedoch geht man davon aus dass ca. 60% aller 60-jährigen Patienten Risse aufweisen ohne dass diese Symptome verursachen müssen. Die auslösende Belastung wäre bei einer gesunden Rotatorenmanschette nicht geeignet, einen Riss hervorzurufen. Das ist in fast allen Fällen, wie sie ihn beschreiben, so. Daher gehen die Unfallversicherungen regelmäßig von einem hohen Anteil unfallfremder Ursachen (meist 60-80%) aus.
Da dies für die betroffenen leider meist nicht gut einzusehen ist, gibt es viele Urteil dazu im WWW; Sie können bei Google unter "Urteile zur Rotatorenmanschette" suchen, da werden Sie viele Beispiele finden.
Es liegt in der Natur der Sache, dass viele Anspruchsteller enttäuscht sind, weil sie vorher meist keine oder wenig Beschwerden hatten, aber eine Durchsetzung auf dem Klageweg ist meist nicht sehr Erfolg versprechend und gemessen an dem finanziellen und emotionalen Aufwand meiner Ansicht nach nur in Ausnahmefällen lohnend.
Mit besten Wünschen,
Dr OACK
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Patient,
sie haben eine ausführliche Antwort erhalten. wenn sie noch Fragen gaben, beantworte ich diese gerne, sonst bitte ich um eine positive Bewertung damit ich mein Honorar erhalte.
Mit freundlichen Grüßen
Dr OACK
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

Sie haben eine ausführliche Antwort erhalten. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst bitte ich um eine positive Bewertung, damit ich mein Honorar erhalte.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin