So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19963
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ich habe vor kurzen eine blasenentzuendung gehabt

Kundenfrage

Hallo, ich habe vor kurzen eine blasenentzuendung gehabt ( habe ich mehrmals im Jahr über Wochen, das letzte mal jedoch nicht behandelt worden ) , die mit Antibiotika behandelt wurde, zwar besser geworden is, aber nicht richtig weg ging, darauf hin bin ich wieder zum Arzt, der sagte ich soll weiterhin Alles warm halten und Tee trinken, anschließend bekam ich ein pflanzliches Medikament. 2 Wochen Später : brennen beim wasserlassen ist weg, nur der Druck und paar schmerzen sind immer noch vorhanden. Außerdem tut mir genau unter dem Nabel komplett alles weh, der komplette Unterbauch, das komische ist, es tut alles nur beim ertasten weh. das einzige was ich manchmal so merke, ist meine blase wenn sie schmerzt, man merkt es vor allem dann wenn sie sich leicht füllt. ich habe auch jeden Tag am kompletten rücken, Nacken und an den Seiten ständige schmerzen. Ich esse wie immer, Stuhlgang is verschieden aber meist okay, Stress hatte derzeit keine. ich habe langsam echt angst das Verdacht auf Geschwüre oder Krebs is. Bitte helfen sie mir. die Ärzte schicken mich hin und her. Ich verzweifel... Das letzte Mal vor 3 Monaten war nichts im Blut erkennbar auf Entzündungen( beim Frauenarzt) und sollte zum Hausarzt. und Nun werde ich wieder vom Hausarzt zum Frauenarzt geschickt..ich will zum Urologen doch hab angst. Kann man Krebs ausschließen??

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
keine Sorge, einen bösartigen Hintergrund können Sie in diesem Fall ganz sicher ausschliessen, darauf deuten die geschilderten Beschwerden absolut nicht hin.
Auszugehen ist viel mehr nach wie vor von einer entzündlichen Infektion, dies sollten Sie vom Frauenarzt, oder Urologen durch erneute Urin-, Tast- und Abstrichuntersuchung weiter abklären lassen. Je nach Ergebnis kann man dann gezielt behandeln.
Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Also blasenkrebs oder Gebärmutterhalskrebs kann es nicht sein? also sollte ich lieber gleich zum Urologen? Warum merk ich im unterbauch nur Schmerz wenn ich es abtaste? Und ein. Blasenentzündung allein, kann es auch nich sein? beim urinieren tut es nicht mehr weh, aber ich hab das ziemlich oft :( ich versteh das nicht.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
es kann sich um eine Entzündung im Harnwegs-, oder auch Gebärmutter-/Eileiterbereich handeln, dies sollte auch der Frauenarzt abklären können. Eine Krebserkrankung können Sie aber ganz sicher ausschliessen.
MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Und dann kommt es zu solchen schmerzen beim ertasten im ganzen Bereich unter dem Nabel ? Ich find es echt merkwürdig ;(Denn ich merke es keinesfalls so, außer die blase. Können Sie sich erklären warum so oft eine blasen-Entzündung vorliegt?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Je nach Ausbreitung der Entzündung kann es durchaus zu solchem Beschwerden kommen.
Längerfristig würde ich gegen die Blasenentzündung eine Impfung (StroVac, oder Uro-Vaxom) empfehlen, die der Urologe durchführen kann.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Kann es vorkommen das der Urologe überhaupt nichts findet? was wird er bei der Untersuchung durchführen?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Die Abklärung sollte wie gesagt aus Tast-, Urin- und Abstrichuntersuchung bestehen. Damit lässt sich ganz sicher eine Diagnose stellen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.
MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin