So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24401
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Was kann ich tun um meine Leberwerte zu verbessern

Kundenfrage

Hallo ich komme gerade von meinem Hausarzt. Ich habe einen Thrombozytenwert von 456, mein Gamma-GT liegt bei 97 und GPT bei 61. Bin 30 Jahre, weiblich und wiege 68kg. Ausserdem habe ich einen Ruhepuls zwischen 95-100. Was kann ich tun um meine Leberwerte zu verbessern. Und was mache ich mit meinem Puls

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Darf ich bitte wissen, ob Sie übergewichtig sind?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

ne haben einen bmi 23,1 mein hausarzt sagt es wäre normal. ich rauche nicht, trinke vielleicht am wochenende 1 gläschen wein aber mehr auch nicht...

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.
Der BMI ist völlig in Ordnung, und auch der leichte Alkoholkonsum erklärt die Werte nicht. Bitte verzichten Sie wegen der angegriffenen Leber ganz auf Alkohol und Medikamente wie Paracetamol, die die Leber belasten. Dann lassen Sie bitte eine Ultraschalluntersuchung der Leber machen und die Hepatitis- Antikörper bestimmen, damit man die Ursache der Veränderungen findet. Erst dann kann man die Therapie festlegen.
Der hohe Ruhepuls ist meist ein Zeichen mangelnden Trainings. Hier hilft Ausdauertraining, wandern, walken, radeln, joggen. Das senkt den Puls ab, allerdings dauert es ein bisschen. Ist aber gesünder, als Betablocker zu nehmen, die wiederum die Leber nicht mag.
Alles Gute!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Tag,

Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihre Frage fachgerecht beantwortet. Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben für meine Hilfe.

Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin