So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Neuro0902.
Neuro0902
Neuro0902, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 545
Erfahrung:  Facharzt f. Neurochirurgie, Neuroonkologie
78081595
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Neuro0902 ist jetzt online.

meine Schwester (83 ) ist vor 7 Jahren an Demenz u. Parkinson

Kundenfrage

meine Schwester (83 ) ist vor 7 Jahren an Demenz u. Parkinson erkrankt,seit mehreren Monaten wurde es problematisch mit dem Schlucken,Speiseverdickung erfolgte.
Ihr Hausarzt rät uns zu einer Magensonde,finden Sie für sinnvoll?
Sollte man vielleicht noch andere Möglichkeiten in Betracht ziehen?
Ihre Antwort ist mir wichtig.
Danke,Gruss Monika Franke
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Neuro0902 hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,
bei Schluckstörungen ist natürlich eine Möglichkeit die Andickung von Speisen, was bei Getränken schon problematisch ist. Ausschlaggebend für die Erwägung anderer Möglichkeiten (Sonde) ist, wenn die notwendige Kalorienmenge oder Flüssigkeitsmenge nicht mehr aufgenommen werden kann. In diesem Fall ist eine Magensonde ein sinnvolles Hilfsmittel, um die Defizite auszugleichen. Vorzuziehen sitz hier eine Sonde, welche durch die Bauchwand direkt im Magen platziert wird (in lokaler Betäubung, PEG-Sonde), da hier eine gute Pflege etc. möglich ist. Nicht sinnvoll (auf Dauer) ist eine Sonde durch die Nase, da diese doch zu einer deutlichen Einschränkung der Lebensqualität führt und im Allgemeinem im Pflegeheim nicht gut zu handhaben ist.
Prinzipiell ist aus o.g. Erwägungen eine PEG-Sonde für pflegebedürftige Menschen sehr sinnvoll, da die notwendige Nahrungs- und vor allem Flüssigkeitsmenge nicht vorenthalten werden sollte. Andere Möglichkeiten der Ernährung sind z.B. hochkalorische Flüssignahrung zum Trinken.
Mit freundlichen Grüßen
Christian Theiß
Experte:  Neuro0902 hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Patient,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.
Christian Theiß
Experte:  Neuro0902 hat geantwortet vor 3 Jahren.
Warum möchten Sie mich nicht bewerten ? Haben Sie noch Fragen ??
Experte:  Neuro0902 hat geantwortet vor 3 Jahren.
Haben Sie noch Fragen oder bestehen Unklarheiten ? Dann fragen Sie ruhig nach.
Wurde Ihre initiale Frage beantwortet ist es nur fair Ihrerseits, diese Antwort mit einer freundlichen Bewertung zu honorieren. Nur auf diese Wiese wird die von Ihnen in Anspruch genommene Zeit und das Wissen der Experten von just answer honoriert.
Vielen Dank