So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an dr.doc1000.
dr.doc1000
dr.doc1000, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 31
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin, Arzt für Rettungsmedizin und verkehrsmedizinische Begutachtung. 20-jährige Erfahrung in Klinik und Praxis
79459166
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
dr.doc1000 ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit Jahren in meinem Mund aphten, die sehr

Kundenfrage

Hallo, ich habe seit Jahren in meinem Mund aphten, die sehr sehr schmerzhaft sind. Wegen diese aphten esse ich kaum, da es so schmerzhaft ist, sogar reden kann ich leider nicht. Ich habe es mit alles versucht. Viel zu viele Medikamente habe ich benutzt, wie z.B. Dynexan Mundgel, Daktarin, Pyralvex und so weiter. Haushaltsmitteln habe ich dass auch versucht wie z.B. Kamillentee, Wasser mit Salz, ein Stückchen Zwiebel und so weiter, aber nichts hat geholfen und langsam ist mir das sehr unangenehm. Mein Mund spüle ich von 3 bis zum 5 mal am Tag mit Listerin nach dem Zähneputzen. Kann mir jemand helfen? Wäre super wenn jemand mir helfen würde.
Dankeschön
Lg Morad
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  dr.doc1000 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Customer:

Sehr geehrter Fragesteller, Aphten sind tatsächlich sehr hartnäckig und man muß bei der bahndlung viel Geduld mitbringen. Naturheilkundlich kommen als Mittel Teebaumöl, Salbeispülungen oder Kamille in Frage. Wenn das nichts bringt, sollten Sie sog. "ätzende Mittel" wie Rhabarberwurzelextrakt oder Silbernitrat verwenden. Die ätzenden Mittel beschleunigen im Rahmen der Behandlung von Aphten die Abstoßung abgestorbener Gewebsfragmente und dadurch fördern sie die Neubildung neuer Schleimhaut.....aber bitte sehr viel Geduld haben.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin