So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Moderator ist jetzt online.

Hallo ich habe eine dringende frage. Mein Mann ist 26 Jahre

Kundenfrage

Hallo ich habe eine dringende frage. Mein Mann ist 26 Jahre alt und leidet seit seiner Geburt an einem Lymphangiom das in seiner linken Achselhöhle ist (ich hoffe ich habe es so erklärt das sie es verstehen.) Heute War mein Mann im Krankenhaus da er schon seit mehreren Wochen über schmerzen bei dem lymphangiom klagt. Die Ärzte im KH haben ein röntgen gemacht und gemeint das auf dem röntgenbild zu erkennen ist das er einen bösartigen Tumor hat der sich in 4 teile geteilt und gestreut hat. Am Montag solle er gleich zur onkologie um dort nach einer Therapie zu sehen. Meine Frage ist kann man einfach so an einem röntgenbild sehen ob es ein bösartiger Tumor ist und er schon gestreut hat oder muss man nicht erst eine Biopsie machen?? Danke ***** ***** ihre Antwort
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Neuro0902 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,
Sie haben völlig Recht. Allein von einer Bildgebung, ob Röntgenbild, CT oder MRT ist eine Diagnose nicht zu treffen. Die einzig sichere Methode eine Diagnose zu verifizieren, ist die Biopsie samt histologischer Untersuchung. Natürlich können durch bildgebende Verfahren Verdachtsdiagnosen gestellt werden, anhand von Erfahrung, Aussehen der Raumforderung, Verteilung etc. - aber eine Sicherheit besteht diesbezüglich nicht. Auch würde kein Onkologe eine Therapie (Chemotherapie, Bestrahlung) ihnen histologische Sicherung (Biopsie) beginnen.
Mit freundlichen Grüßen
ChristianTheiß
Experte:  Neuro0902 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Patient,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.
Christian Theiß
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 2 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

[email protected]


oder

Tel.:
0800(###) ###-####/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-rjf01rlv- an.

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-rjf01rlv-unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.


Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin