So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. R.v.Seckend...
Dr. R.v.Seckendorff
Dr. R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 818
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. R.v.Seckendorff ist jetzt online.

meine Freundin leidet seit eingen Monaten an akutem

Kundenfrage

Hallo, meine Freundin leidet seit eingen Monaten an akutem Juckreiz ( vor allem an Füßen und Händen, teils aber auch am ganzen Körper ausgeschlossen Kopf und Intimbereich) Ausserdem ist es in den letzten 2 Wochen 2-3 mal vorgekommen, dass sie in den Abendstunden beim Essen Kreislaufprobleme hatte (fast bis zur Onmacht), hat sich aber nach wenigen Sekunden wieder normalisiert. Gestern und Heute Morgen hatte sie Geschwollene Lider bzw. Gesicht. Ein weiteres Symptom ist eine leichte Schwellung verbunden mit Schmerzen bei Bewegungen am inneren Brusmuskelansatz. Nach mehreren Artzbesuchen (Hautartzt, Internist, Allgemein Artzt) und diversen Bluttests sowie Medikamenten (Cortison, Salben gegen Krätze, Antihistamin) hat sich der Juckreiz nicht verbessert. Der Allgemeinartzt hat ihr 2 weitere Tests auf HIV und Gluten empfohlen. Könnte diese Krankheit psychische Ursachen haben? Wir kenen einen sehr guten Kinesiologen wie sollten wir jetzt vorgehen? danke ***** ***** grüße

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dr. R.v.Seckendorff :

Sehr geehrte(r)Fragesteller(in), gerne widme ich mich Ihrer Frage. Also ich denke, dass die vom Hausarzt vorgeschlagenen Tests noch gemacht werden sollten. Wenn der Gluten Test nichts erbringt dann könnte noch auf die sog. Histaminintoleranz getestet werden. Hier reagieren Menschen auf Histaminhaltige Nahrungsmittel, die Beschwerden können denen Ihrer Freundin ähneln. Das zu testen ist ein etwas komplizierteres Vorgehen, das kann der Hausarzt aber ggf. veranlassen oder Sie zu einem Allergologen/ Gastroenterologen überweisen, mehr Infos zu der Krankheit und dem Test z.B. hier: http://www.dr-neidert.de/index.php/texte/383-symptome-bei-histaminintoleranz-histamin-test. Wenn am Ende körperlich nichts gefunden wird dann ist auch eine psychische Ursache der Beschwerden denkbar. Dann sollte mal ein längeres Gepräch stattfinden um die Lebenssituation anzuschauen ob es da belastende Dinge gibt, z.B. beim Psychologen. Wenn der Kinesiologe ihr helfen kann dann ist dagegen ebenfalls sicher nichts einzuwenden. Wer heilt hat recht, wie man so schön sagt. Schöne Grüsse,

JACUSTOMER-82n3l150- :

Hallo,

JACUSTOMER-82n3l150- :

danke für die rasche Antwort.. Heute Morgen war das Gesicht meiner Freundin erneut leicht angeschwollen und sie hatte leichte Atemprobleme. Daraufhin bin ich mit ihr in die erste Hilfe und es hat sich herausgestellt, dass sie Wasser in der Lunge hat. Jetzt ist sie im Krankenhaus und muss noch weitere Tests machen. Ich hoffe alles wird gut!

Dr. R.v.Seckendorff :

OK. Na da muss es dann doch eine körperliche Ursache geben, Wasser in der Lunge ist normalerweise eher nicht psychisch bedingt. Das oben gesagte mit der Histaminintoleranz gilt weiterhin, dass man es als mögliche Ursache ggf. im Hinterkopf behalten sollte. Schöne Grüsse und alles Gute,