So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24786
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe häufig Erstickungsgefühle, besonders beim Einatmen

Kundenfrage

Ich habe häufig Erstickungsgefühle, besonders beim Einatmen von Staub, bei diversen Düften und gelegentlich sogar beim Auftragen von Duschgel, Cremes, aber auch in Situationen, in denen es keine erkennbare Ursache gibt etc. Dieses Leiden begleitet mich seit 10 Jahren und macht mir einen normalen Alltag unmöglich, so kann ich nicht normal das Haus verlassen, weil ich zu ersticken glaube. Nun kam mir ein Gedanke, ***** ***** keine Ruhe lässt. Ich hatte eine schwierige Jugend, weswegen ich anfing Autolacke zu schnüffeln, dies tat ich ungefär ein Jahr lang. Später gelangte ich in eine psychiatrische Einrichtung. Bei der Aufnahme kommt jeder Patient ersteinmal in einen so genannten Krisen-Interventionsraum, dort nahm ich ein Tic Tac aus meiner Hosentasche und wusste nicht, dass sich eine Kamera über mir befand. Da man nicht wusste, dass es sich lediglich um ein Tic Tac handelte, pumpte man mir ohne Beruhigungsmittel brutal den Magen aus. Circa 1 Jahr später begann die Erstickungsangst. Zuerst wurden Allergentests gemacht, die alle negativ waren. Dann kam man schnell auf die Idee, es könne sich um eine Angsterkrankung handeln. So nahm ich Cipralex und Tavor ein, beides half nicht. Daher meine Frage: Könnte das Schnüffeln oder das brutale Magenauspumpen Ursache für meine Erstickungsnot sein? Oder was könnte Ursache sein? PS: Schilddrüse ist soweit ok
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.
Dr. Höllering :

Guen Abend,

Dr. Höllering :

Sind Lungenfunktionstest und Röntgenbild der Lunge ok?

JACUSTOMER-yts3570c- :

Lungenfunktionstest wurde bereits gemacht, es ist alles ok

Dr. Höllering :

Ok, dann wird man von einer psychosomatischen Ursache ausgehen müssen.

Dr. Höllering :

Das Schnüffeln hat dann zum Glück keinen bleibenden Schaden hinterlassen, denn der würde die Lungenfunktion verändert haben. Auch ein brutales Magenauspumpen kann nicht ein Jahr später zu solchen Folgen führen.

JACUSTOMER-yts3570c- :

Also ein Röntgenbild wurde nicht erstellt, eben nur der Lungenfunktionstest

Dr. Höllering :

Ein Röntgenbild solle man schon noch machen. Dennoch können viele Erlebnisse gemeinsam zu eiern Angstneurose geführt haben. Hier wäre eine Psychotherapie absolut zu empfehlen.

JACUSTOMER-yts3570c- :

Ich kann nicht glauben, dass es psychisch bedingt sein soll, denn dann würden ja die entsprechenden Medikamente helfen

Dr. Höllering :

Ein Psychopharmakon hilft nur in 60% der Fälle, darum muss man manchmal mehrere ausprobieren.

Dr. Höllering :

Aber auf alle Fälle sollte man die Lunge noch röntgen und auch nach einer multiplen chemischen Sensitivität suchen.

JACUSTOMER-yts3570c- :

Ich habe bereits folgende Medikamente genommen: Cipralex, Tavor, Diazepam, Aconitum, aber ich möchte auch nicht alle Medikamente wahllos verschlingen. Es ist schwierig damit umzugehen

JACUSTOMER-yts3570c- :

Was genau ist das?

Dr. Höllering :

http://www.drgarten.de/index.php?id=547

Dr. Höllering :

Von "wahllos verschlingen" ist keine Rede! Sondern nacheinander ausprobieren.

JACUSTOMER-yts3570c- :

Wie wird diese Chemikalienunverträglichkeit nachgewiesen?

Dr. Höllering :

Das machen Umweltmediziner, einen solchen sollten Sie aufsuchen.

JACUSTOMER-yts3570c- :

und das kann auch Grund für meine Staubempfindlichkeit sein, obwohl ich nicht allergisch gegen Hausstaubmilben bin?

Dr. Höllering :

Ja, darum komme ich ja darauf. Aber es ist nicht mein Fachgebiet, darum kann ich nichts Konkreteres dazu schreiben,

Dr. Höllering :

Vielleicht finden Sie hier Hilfe: http://www.dgmcs.de/index.php?main=home

JACUSTOMER-yts3570c- :

Okay, das hilft mir schon weiter. Haben Sie noch andere Vermutungen, was dahinterstecken könnte bzw. Ideen, was ich machen könnte, sofern es diese Erkrankung nicht sein sollte?

Dr. Höllering :

Nein, außer Lungenerkrankungen z. B rheumatischer Art.

Dr. Höllering :

Die sieht man im Röntgenbild an Lymphknotenschwellungen oder Schatten.

Dr. Höllering :

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

JACUSTOMER-yts3570c- :

Danke

Dr. Höllering :

Gern! Danke für eine freundliche Bewertung meiner Hilfe

Dr. Höllering :

Ich habe Ihnen ausführlich Auskunft gegeben. Es wäre nett, wenn Sie die Bewertung nicht vergessen würden. Vielen Dank!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,
Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und alle Ihre Fragen fachgerecht beantwortet. Sie haben meine Antworten gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben für meine Hilfe.
Herzlichen Dank und alles Gute!