So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 114
Erfahrung:  Facharzt für Anästhesie, Notfallmedizin und Intensivmedizin.
48484863
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Meine Frau (61) leidet an Demenz (Diagnose 10.2009 / zur Zeit

Kundenfrage

Meine Frau (61) leidet an Demenz (Diagnose 10.2009 / zur Zeit im 3. Stadium). Seit einiger Zeit hat sie offensichtlich Bauchschmerzen, kann dies jedoch nicht artikulieren. Sie weint, jammert, geht ruhelos umher und hält sich den Bauch. Schmerzmittel (Paracetamol 500 mg) führen innert 30-45 Min. Zu einer Linderung/Beruhigung.
Vor einem Jahr hat sie eine Untersuchung durch den Hausarzt verweigert.
Kommt eine Harnentzündung in Frage? ( sie trägt Windeln)
Der Stuhlgang ist sehr unregelmässig.
Was gibt es besseres als Schmerzmittel?
Vielen Dank
Christian A.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag. Gerne beantworte ich Ihre Frage. Selbstredend kann ich hier keine Diagnose stellen oder Therapien einleiten, sondern nur allgemein beraten.
Bauchschmerzen mit Ruhelosigkeit sprechen für kolikartige Schmerzen. Diese können von der Galle, der Niere oder durch einen Darmverschluss herrühren. Eine Unterdrückung der Schmerzen kann die notwendige Diagnostik verzögern und den Ausgang der Erkrankung verschlechtern. Wenden Sie sich bitte sofort an den ärztlichen Notdienst.