So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11328
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo,habe seit 10 Wochen Beschwerden im HWS-Bereich. Es

Kundenfrage

Hallo, habe seit 10 Wochen Beschwerden im HWS-Bereich. Es begann mit einem Schwindel in der Nacht und hat sich dann zu einem Brennen und Ameisenlaufen entwickelt, dass ich 20 Nächte am Stück nicht mehr geschlafen habe. Immer wieder schlafen die Arme ein, vorwiegend links mit Beteiligung der drei letzten Finger. Nach einem MRT, das eine Wirbelfehlstellung mit C5/C6 Protrusion nach links gedreht aufwies. wurde ich mit versch. Schmerzmitteln wie auch Katadolon, Cortisonspritzen, Akupunktur, Wärme und seit vier Wochen mit Pysio behandelt. Ich habe bereits verschiedene Orthopäden aufgesucht.  Nur der Atlasspezialist und ein Orthopäde kennen diese ähnliche Symptomatik bei HWS. Einen Neurologen hatte ich noch nicht aufgesucht, nur am Anfang notfallmäßig eine neurologische Ambulanz. Hier wurde auch ein Schädel-CT erstellt ohne pathologischen Befund.  Ich verspüre bis heute keine wirkliche Besserung. Die Nächte waren zwar besser, verschlechtern sich jetzt auch wieder. Vor allem tritt das Brennen, Vibrieren inzwischen in den Armen und am ganzen Körper auf. Der Kopf-Nacken-Hals-Bereich fühlt sich zeitweise an, wie wenn einem die Bänder und Sehnen bis aufs Äußerste gedehnt werden und dieser Zustand löst einen enormen Druck aus(fast wie eine Nackensteifigkeit), so dass ich mich zeitweise mit einer Halskrause über Wasser halte. Nachdem diese Nacht der gesamte Körper brennt und vibriert, weiß ich nicht mehr, ob es sich wirklich nur um ein HWS-Syndrom handelt... Ich muss dazu sagen, dass ich vor Beginn dieser ganzen Beschwerden mit einer Dorn-Breuss Massage behandelt wurde, bei der der Atlas und Axis zwar schonend eingerichtet wurden, aber kann hier ein Zusammenhang bestehen? Über eine Hilfe wäre ich sehr dankbar, denn dieser Zustand wird langsam unerträglich.

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin