So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Hallo kurz zu mir ich bin weiblich und 22 jahre alt.bin

Kundenfrage

Hallo

kurz zu mir ich bin weiblich und 22 jahre alt.bin nicht Übergewichtig und Nichtraucher. Meine mutter ist an den folgen eines infarktes mit 43 gestorben. Sport versuche ich zu treiben ist aber schwer durch meine Arbeit und weil mein puls sehr schnell in die Höhe rast (beim walken 150-160 170) ich habe immer wieder drückende schmerzen in der brust eher mittig fühlt sich tief an hinterm sternum. Habe dabei keine Atemnot oder Schweiß ausbruch aber große angst da auch mein linker arm immer wieder weh tut es zieht oft in einen finger oder nur im finger. Die schmerzen dauern meist ein paar Sekunden bis eine Minute und verschwinden wieder. Allerdings treten sie immer mal wieder unregelmäßig auf.ich habe bereits viele ruhe ekg's belastungs ekg (125watt puls bis 190) herzultraschall und ein cardio ct im März letzten Jahres. Alles ohne befund außer dass mein puls sehr hoch ist und man evtl über beta blockerr nachdenken müsste wenns nich besser wird. Meine Frage ist jetzt kann es sein dass sich die Gefäße nun doch verengt haben?? Ich hatte in den letzten Monaten eine schwere zeit und habe ziemlich viel fettiges und ungesundes und fettiges zeug gegessen Chips etc...ich habe große angst denn normal sind diese bescjwerden doch nicht?? Vor allem das problem mit dem sport und diese brustschmerzen ich kann mir nicjt vorstellen dass das vom Rücken kommt da es direkt da drückt wo auch das herz sitzt hinterm brustbein. ..hilfe!!!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Morgen,

Das Belastungs- EKG gibt einige gute Hinweise, aber das Kardio- CT schließt definitiv eine Herzdurchblutunsstörung aus. Sie sind also herzgesund! Sie schaffen es im Übrigen auch nicht, durch ungesundes Leben schon mit 22 verkalkte Adern zu haben; schon gar nicht als Frau.

Natürlich sollten Sie angesichts des tragischen Todes Ihrer Mutter (und einer evtl. genetischen Belastung) nicht rauchen und auf Ihren Cholesterinspiegel aufpassen. Aber selbst, wenn Sie das nicht tun, werden Sie nicht vor dem 35. Geburtstag Herzprobleme davon bekommen.

Die Schmerzen kommen dann von der Brust-, nicht von der Lendenwirbelsäule, und vom Nacken. Wenn nur einige Finger schmerzen, ist meist der Nacken Schuld.

Es ist gut, dass Sie walken, aber das sollten Sie langsamer tun, dafür zweimal die Woche eine Stunde. Dann wird der Puls langsam absinken.

Es tut mir Leid um Ihre Mutter!
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihre Frage fachgerecht beantwortet. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir gern, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden. So sehen es die Geschäftsbedingungen von Justanswer vor, nur so erhalte ich ein Honorar für meine Hilfe, und das ist eine Grundlage dafür, dass wir diese Beratungsseite aufrecht erhalten können.


Herzlichen Dank und alles Gute!
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter [email protected] oder Tel.: 0800 1899302.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-lcj2euhy-an

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto JACUSTOMER-lcj2euhy-

unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin