So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20350
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo und Guten Abend, ich komme auf Sie zu weil ich in

Beantwortete Frage:

Hallo und Guten Abend,

ich komme auf Sie zu weil ich in der selben Situation bin als hier von den Kunden geschilder ist.

http://www.justanswer.de/medizin/3h8by-ich-habe-fragen-zur-notfallverh-tungspille-ellaone-die.html

Fakten:
Versagen des Verhütungsmittels (Kondom zerissen) am 17.05.2014
Krankenhausbesuch am gleichen Tag und ellaOne 30 mg 3 Stunden nach dem Sex genommen. Bei uns ist der Wirkstoff allerdings Ulipristalacetat!
Meine Freundin befand sich Zurzeitpunkt des "gescheiterten" Geschechtsverkehrs ca. in der Mitte Ihres Zyklos (ca. 2 Woche nach Ihrer letzten Periode wäre vergagen bzw. Ihre nächste Menstruation soll übernächste Woche einsetzten.)

Fragen

1) Betreffen Ihre Ausführungen auch den EllaOne mit dem Wirkstoff
Ulipristalacetat? (der Artikel ist ja 4 Jahre alt - es kann sein das neue Produkte mit andrenen Wirkungsmechnismen auf den Markt gekommen sind, das kann ich nicht wissen

2) Wir haben immer mit Kondom verhütet also keine Anti-Baby-Pilen oder anderweitigen Verhütungsmethoden. Hemmt dies die Wirkung der EllaOne-Pille?

3) Wie hoch sind unsere Chance auf das Nicht-Eintreten einer Schwangerschaft jetzt? Meine Freundin vermutet, dass Ihr Eisprung bereits VOR dem "unglücklichen" GV stattfand.

Danke!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

gerne nehme ich zu Ihren Fragen Stellung.

1. das Präparat ellaOne enthält unverändert seit seiner Markteinführung 30mg des Wirkstoffs Ulipristalacetat.

2. die Wirkung dieses Medikamentes ist in keiner Weise von einer vorher praktizierten Verhütungsmethode abhängig.

3. der Erfolg der Anwendung ist unabhängig vom Zeitpunkt des Eisprungs. Je früher nach dem in Frage kommenden GV sie erfolgt, umso sicherer ist die Wirkung (innerhalb von 12 Stunden über 90%). Hier können Sie daher wirklich sicher sein, dass es nicht zur Schwangerschaft kommen wird.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,


vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung.


 


Ich hätte noch Fragen:


 


Nachfrage zu meine 3te Frage:


Wie wirkt den eigentlich EllaOne?


Ihre Berufskollegin schrieb ja vor 4 Jahren:


"...EllaOne verhindert nicht den Eisprung, Sinn der Pille ist es nach ungeschütztem Verkehr eine Einnistung zu verhindern durch Veränderung der Gebärmutterschleimhaut und vorzeitiger Abblutung."


Können Sie diese Aussage Ihrer Berufskollegin so bestätigen??


 


4) Wie geht es weiter für uns wenn wir jetzt doch Pech haben und es zu einer Schwangerschaft kommt? Mifegyne?? Wir können im Moment kein Kind versorgen.


 


5) Warum platzen denn Kondome? Was kann ich als Mann dagegen tun, um solche Situationen in Zukunft zu vermeiden?


 


Danke!

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ellaOne wirkt auf zweierlei Weise, in dem zum einen ein Eisprung verhindert wird, zum anderen aber auch die Einnistung einer Eizelle, falls dieser schon stattgefunden haben sollte. Wie gesagt können Sie daher gerade bei so zeitnaher Einnahme wirklich von zuverlässiger Wirkung ausgehen. Mifegyne wird daher sicher nicht notwendig sein.
Dass ein Kondom reisst, ist zwar selten, kommt aber leider vereinzelt vor, vorbeugen kann man dagegen nicht.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.