So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Meine Mutter ( 88 Jahre alt ) und top fit, hatte vor kurzem

Kundenfrage

Meine Mutter ( 88 Jahre alt ) und top fit, hatte vor kurzem ihre erste richtig fiese Bronchitis und bekam Antibiotikum. Sie hat es gut vertragen und die Einnahme ist schon seit einigen Tagen beendet. Heute Morgen wacht sie auf und stellt fest, dass sie eine schwarze Zunge hat. Können Sie mir sagen, ob ich mir Sorgen machen muss?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Hamann :

Guten Abend, Gern helfe ich ihnen weiter.


Dr. Hamann :

Ich vermute, dass dahinter eine Pilzinfektion besteht, als Folge der Behandlung mit Antibiotikum.

Dr. Hamann :

Dies kann morgen der Hausarzt durch einen Abstrich bestätigen.

Dr. Hamann :

Ich kann sie beruhigen, denn bestätigt sich dieser Verdacht, kann man es recht gut behandeln.

Dr. Hamann :

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Dr. Hamann :

Alles Gute und rasche Besserung!

Dr. Hamann :

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Falls ihnen dazu weitere Fragen einfallen, darf ich sie bitten, diese bis morgen zu stellen. Ich werde ihnen morgenfrüh weiter antworten.
Machen sie sich bitte keine Sorgen, so schnell entsteht nichts Bösartiges, aber lassen sie es bitte weiter untersuchen und gezielt behandeln.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann