So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Djimikaja.
Djimikaja
Djimikaja, Moderator
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Djimikaja ist jetzt online.

Ursache des Down-Synsroms

Kundenfrage

Ursache des Down-Synsroms
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Tag,

Dr. Höllering :

Das Down- Syndrom beruht auf Schäden im Erbgut.

Dr. Höllering :

Eigentlich haben wir nur Chromosomenpaare, aber beim Down Syndrom sind vom Chromosom 21 drei Exemplare vorhanden. Dadurch kommt es zu fehlerhaften Informationen für die Organentwicklung, was zu den typischen Symptomen des Down- Syndroms führt.

Dr. Höllering :

Fragen Sie gern konkret nach, was genau Sie wissen möchten!

JACUSTOMER-goiig6hz- :

Wie kommt es zum Erbschaden?

JACUSTOMER-goiig6hz- :

Wie kommt es zum Erbschaden? Alter?

Dr. Höllering :

Man weiß nicht sicher, woher das kommt (eigentlich ist es umgekehrt ein Wunder, dass die Entwicklung normalerweise problemlos verläuft), aber man weiß aus Erfahrung, dass das Risiko eines Down- Kindes mit dem Alter der Mutter steigt.

Dr. Höllering :

Mit dem Alter des Vaters übrigens auch, aber nicht so deutlich.

Dr. Höllering :

Hier ist eine Risikotabelle für Mütter: http://www.netmoms.de/magazin/schwangerschaft/risikoschwangerschaft/down-syndrom-risiko-tabelle/

Dr. Höllering :

Alte Väter erhöhen das Risiko zwar auch etwas, aber eher auch für andere Erkrankungen. Hier gut verszndlich aus der Süddeutschen aufbereitet: Wie Stefansson und seine Kollegen in der aktuellen Ausgabe des Fachblatts „Nature“ schreiben, überträgt ein 20-Jähriger im Schnitt gerade 25 neue Mutationen auf sein Kind. Bei einem 40-jährigen Vater sind es bereits 65. Was diese kleinen Fehler im Erbgut auslösen, ist reine Glückssache: Meist sind die Variationen für das Kind egal und erhöhen einfach die genetische Vielfalt. Im schlimmsten Fall aber kann eine einzige Veränderung eine schwere Krankheit wie das Marfan-Syndrom auslösen, eine unheilbare Bindegewebserkrankung, die unter anderem zu Herzfehlern des Kindes führt. Auch das Risiko, dass das Kind autistisch ist oder später schizophren wird, steigt mit der Zahl der neu auftretenden Mutationen.

Dr. Höllering :

Ist Ihre Frage damit beantwortet?

JACUSTOMER-goiig6hz- :

Ja

Dr. Höllering :

Dann wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende und danke XXXXX XXXXXür eine freundliche Bewertung meiner Beratung.

Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Da ich ohne Ihre nette Bewertung kein Honorar von Justanswer für meine Beratung bekomme, bitte ich herzlich darum.
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihre Frage fachgerecht beantwortet. Sie haben meine Antworten gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir gern, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat nun mit einer freundlichen Bewertung danken würden. So sehen es die Geschäftsbedingungen von Justanswer vor, nur so erhalte ich ein Honorar für meine Hilfe, und das ist eine Grundlage dafür, dass wir diese Beratungsseite aufrecht erhalten können. Herzlichen Dank und alles Gute!
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

[email protected]

oder

Tel. Schweiz: 0800 820064

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-goiig6hz- an.


Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-goiig6hz-unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin