So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

stechend/krampfende oberbauchschmerzen auch in den rücken

Kundenfrage

habe stechend/krampfende oberbauchschmerzen auch in den rücken ausstrahlend stets nach den Mahlzeiten, mein Hausarzt weiss sich keinen rat mehr und ich auch nicht

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über


[email protected]

oder

Tel.:
0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Morgen,

wurden die Enzyme der Bauchspeicheldrüse untersucht?
Bzw wurde Ihnen eine Erklärung dafür gegeben, warum die Nahrungspassage zu lange dauert?

Eine lange Verweildauer der Nahrung im Magen kann die Beschwerden durchaus erklären, insbesondere wenn es zudem zu Blähungen kommt. Zu klären wäre dann, warum die Nahrungspassage zu lange dauert und wie man es ändern kann. Bis dahin würde ich Ihnen empfehlen, viele kleine Mahlzeiten zu sich zu nehmen, auf kohlensäurehaltige Getränke zu verzichten und nach den Mahlzeiten möglichst eine Spaziergang zu machen.
Es wäre sicher auch günstig, auf blähende Speisen zu verzichten, keine großen Eiweißportionen (größere Fleischmengen) zu sich zu nehmen und insgesamt dafür zu sorgen, dass durch genügend Ballaststoffe und genügend Flüssigkeit für eine raschere Magen-Darmpasage sorgen.

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin