So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 924
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin, langjährige Erfahrung in eigener Praxis, Diabetologie,Rheumatologie,Kardiologie,HNO,Derma
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

Guten Morgen, ich habe starke Schmerze am linken Oberschenkel,

Kundenfrage

Guten Morgen, ich habe starke Schmerze am linken Oberschenkel, durch eine Kalkablagerung am Trochanter. Früher konnte ich den Schmerz mit Tabletten in den Griff bekommen. Es half ganz wunderbar " Arcoxia". Vor einem Jahr bekam ich aber einen Schlaganfall weil ich einen hohen Blutdruck hatte und mir trotzdem Arcoxia verordnet wurde, wo im Beipackzettel ein absolutes Verbot ausgesprochen war. Jetzt versuche ich mit Novaminsulfon 500 zurecht zu kommen, da ich alle gängigen Schmerzmittel meiden soll. Nun lese ich wieder im Beipackzettel,dass man höchstens zwei bis drei Tage die Tabletten nehmen darf. Was kann ich tun ? kann es außerdem sein, dass ich seit der Einnahme sehr stark schnarche ?mein Mann hat diesen Verdacht.
vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 3 Jahren.

docexpert1 :

Herzlich willkommen und vielen Dank für Ihren Besuch auf Just Answer. Ich freue mich Ihnen behilflich sein zu dürfen.

docexpert1 :

Leider haben alle Schmerzmittel mit entzündungshemmender Wirkung wie z.B. Arcoxia,Voltaren,Ibuprofen etc. nachteilige Wirkungen auf das Herzkreislaufsystem, kommen also für Sie weiterhin nicht Infrage. Novaminsulfon hat diese Probleme nicht ,hat aber gelegentlich schwerwiegende Auswirkungen auf die Blutbildung oder Allergieprobleme. Ein Ausweg kann Tramadol oder auch Tilidin sein. Das sollten Sie sich von Ihrem Arzt einmal verschreiben lassen. Ausserdem sollte man versuchen die Kalkablagerungen lokal zu infiltrieren. Es kann auch eine Stosswellentherapie versucht werden. Den Zusammenhang zwischen Ihrem Schnarchen und Novaminsulfoneinnahme sehe ich übrigens nicht.

docexpert1 :

Wenn ich Ihnen mit meiner Antwort helfen konnte, so bitte ich um Ihre positive Bewertung, denn nur so erhalte ich ein Honorar für meine Arbeit. Sollten Sie aber noch weitere Fragen haben, so werde ich diese gerne beantworten. Vielen Dank und alles Gute für Sie.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin