So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Mein Vater (68) war von heute auf morgen Krank und hat nichts

Kundenfrage

Mein Vater (68) war von heute auf morgen Krank und hat nichts mehr Gegessen. Er hat 2 Wochen lang fast nichts mehr Gegessen und saß nur auf der Couch. Er sah sehr krank aus wollte sich aber auf keinen Fall Helfen lassen oder zu einem Arzt gehen. Nachdem er krank war und Massiven Gewichtsverlust hatte zeichnet sich folgendes ab:

- Er Zittert Kopf und Hände vorallem.
- Er fällt sehr leicht hin und kann nur schlecht aufstehen.
- Er sieht krass gealtert aus seine haut sieht aus wie schleifpapier.
- Er hinkt für aussenstehende sieht es fast aus als hätte sein bein Lähmungen.
- Er sieht insgesamt einfach nicht mehr Gesund aus.

Was könnte mein Vater haben? Zu einem Arzt geht er unter keinen Umständen, obwohl er u.a. seit langer zeit schon unter Bluhochdruck leidet.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Schaaf :

Guten Morgen,

Dr. Schaaf :

Ihre Schilderung mit massiver Verschlechterung des Allgemeinbefindens könnte zu einem Krebsleiden passen. Allerdings passt dazu nicht, dass die Verschlechterung quasi über Nacht gekommen ist.

Dr. Schaaf :

Ihre Schilderung würde zu einer schweren Erkrankung des Magens oder der Speiseröhre passen, wenn man davon ausgeht, dass das "Nicht-essen" das führende Symptom ist.

Dr. Schaaf :

Ihre Schilderung würde aber auch zu einem Organversagen wie z.B. einer schwer belasteten Leber passen.

Dr. Schaaf :

Und Ihre Schilderung würde zu einer zentralen Durchblutungsstörung passen.

Dr. Schaaf :

Das sind nur die vier naheliegendsten Gründe. Ohne Ihren Vater gesehen und untersucht zu haben, bleibt das aber reine Spekulation, die Ihnen nicht viel weiterhelfen dürfte, denn wenn ich Sie richtig verstehe, lehnt Ihr Vater ja jegliche Behandlung ab. Da bleibt Ihnen nur, das zu tun, was er sich wünscht. Vermutlich in Ruhe lassen, ein bisschen Essen und Trinken, die Dinge ordnen, damit es einmal auch ohne ihn weiter gehen kann.

Dr. Schaaf :

Haben Sie dazu Fragen?