So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Hallo, Ich habe manchmal Bulimie Anfälle gehabt. Nachdem

Kundenfrage

Hallo,

Ich habe manchmal Bulimie Anfälle gehabt.
Nachdem ich 1 Monat mit Bulimie aufgehört habe, habe ich jetzt starke Magenschmerzen und kann nicht richtig Schlücken.
Habe ein Blutbild gemacht, nur crp ist leicht erhöht auf 2,02 sonst alles unauffällig.
Kann man Speiseröhrenkrebs auschliessen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Schaaf :

Guten Abend,

Dr. Schaaf :

Speiseröhrenkrebs ist wirklich weit hergeholt. Ich würde es zunächst mal ausschließen.

Dr. Schaaf :

Je nachdem wie lange Sie Bulimie hatten, ist sehr viel eher anzunehmen, dass Sie eine Entzündung in der Speiseröhre haben, die normalerweise medikamentös behandelt werden kann.

Dr. Schaaf :

Was Sie selber tun können: Viel trinkend zwar Getränke ohne Kohlensäure und ohne Alkohol. Besser Milch als Fruchtsäfte, sonst Tee, möglichst nicht zu süß.

Dr. Schaaf :

Haben Sie Fragen dazu?

JACUSTOMER-pgto324o- : Guten Abend,
Dr. Schaaf :

Guten Abend,

JACUSTOMER-pgto324o- : Guten Abend,
JACUSTOMER-pgto324o- : Bulimie hab ich seit 2009 aber sehr unregelmäßig.
JACUSTOMER-pgto324o- : Wieso können sie es so schnell ausließen?
Dr. Schaaf :

Krebs macht sich nicht mit Beschwerden bemerkbar und Sie sind viel zu jung für Speiseröhrenkrebs und die andere Erklärung ist so naheliegend, dass man sie als allererstes in Erwägung ziehen sollte. Bekommen Sie Medikamente gegen zu viel Magensäure? So was wie Ompeprazol, Pantoprazol? Wenn nicht, könnten Sie sich das in der Apotheke besorgen und mit ein bisschen Glück sind Ihre Beschwerden dann schon bald wieder weg.