So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20601
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

meine mutter 83 liegt im pflegeheim und hat seit 1 woche durchfall,

Kundenfrage

meine mutter 83 liegt im pflegeheim und hat seit 1 woche durchfall, bekommt seit drei wochen mit kleiner unterbrechung antibiotika wegen einer sehr schweren harnweginfektion 100.000 viren pro ml. war drei mal im krankenhaus wege diese sache 2x delmenhorst und 1x oldenburg .heute geht es ihr sehr schlecht sie ist nichts

was kann ich tun?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

wenn eine antibiotische Behandlung innerhalb von 2-3 Tagen nicht anschlägt, muss man davon ausgehen, dass die vorhandenen Keime gegen den angewandten Wirkstoff resistent sind, sodass die Therapie umgestellt werden sollte. Auch der Durchfall kann durch eine Infektion bedingt sein, dies wäre ebenfalls abzuklären. Ich halte die weitere, zeitnahe, ärztliche Behandlung Ihrer Mutter für notwendig und unerlässlich, darauf sollten Sie morgen bitte unbedingt bestehen. Nur so kann Ihr effektiv geholfen werden.
Gute Besserung für Ihre Mutter.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte/r Patient/in,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele