So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 23984
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Bin gerade die zweite Nacht in Folge aufgewacht und beim Aufsetzen

Kundenfrage

Bin gerade die zweite Nacht in Folge aufgewacht und beim Aufsetzen plötzlich einen extrem stechend-brennenden Schmerz im äußeren Oberschenkel (etwa zwischen der Mitte und dem äußeren rechten Knie - von "oben" nach "außen") verspürt.
Erschwerend: Ich bin Segler, noch ca. 3 Wochen auf See kann also zu keinem Arzt gehen und als Captain auch nicht ausfallen. Der Schmerz blieb mir gestern den ganzen Tag als eine Art leichtes Brennen mit dem Gefühl der ebenfalls leichten Taubheit erhalten - ging nicht komplett weg, hat mich aber auch nicht weiter behindert.
Seegang ist derzeit eher ruhig, größere Anstrengungen hatte ich nicht, aber in den 4-5 Tagen davor das Gefühl eines deutlich höheren als üblichen Blutdruck und daher an diesen Tagen 2 x 1 "Sevikar" statt wie sonst üblich nur 1 x 1 20mg/5 genommen (und damit diese Symptome auch gut in den Griff bekommen, also keine Ahnung ob das etwas causal mit dem Schmerzerlebnis zu tun hat).
Jetzt gerade habe ich ein "Dolgit 800mg" gegen den Schmerz genommen, und kasnn noch nicht sagen ob sich das nunmehrige "Nachbrennen" davon beeindrucken lassen wird.
Es gab keine unüblichen Anstrengungen oder Belastungen - bloß etwas Ärger mit Crew (ebenfalls keine Ahnung ob das in irgend einem Zusammenhang steht.)
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Morgen,

Dr. Höllering :

Auf die vermehrte Einnahme von Sevikar ist Ihr Schmerz mit Sicherheit nicht zurück zu führen. Allerdings seien Sie bitte vorsichtig mit der Verdoppelung der Dosis, weil sie auch an den folgenden Tagen noch wirksam ist, und Sie nicht riskieren sollten, durch einen Blutdruckabfall schwindelig oder benommen zu werden.

Dr. Höllering :

Es ist nämlich möglich, dass der erhöhte Blutdruck nur eine Schmerzreaktion ist.

Dr. Höllering :

Falls mangels Trauma ein Muskelfaserriss nicht in Frage kommt, ist am ehesten eine Nervenreizung im Lendenwirbelbereich als Ursache denkbar und die Behandlung mit Dolgit dann richtig. Wärme ist an Bord schwer, wäre aber schön im Kreuz.

Dr. Höllering :

Tatsächlich führt Ärger zu einer vermehrten Muskelanspannung im Rücken und dadurch auch eher zu einer solchen Neuralgie. Insofern hoffe ich auf Ihre diplomatischen Fähigkeiten und ein Wiedereinkehren des Friedens an Bord.

Dr. Höllering :

Alles Gute und Grüße von einer passionierten Seglerin!

Dr. Höllering :

Sie haben meinen Rat gelesen, aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert. Haben Sie noch eine Frage dazu?

JACUSTOMER-nu9mhta7- :

Sehr geehrte Frau Dr. Höllering, ...ja habe ich, zwischenzeitlich aber auch meinen Vater, ebenfalls Arzt, erreicht und er sagt: Gürtelrose. Hatte ich in der Tat schon mal, damals hat man auch keine Bläschen gesehen, aber auf den Schmerz die nächsten Wochen darf ich mich also "freuen".
Danke für den sehr gut gemeinten Versuch, aber vermutlich stößt im Internet die Möglichkeit einer Ferndiagnose einfach an seine Grenzen, was ganz sicher nichts über ihre fachliche Qualifikation aussagt. (Schon gar nicht bei einer passionierten Seglerin!)
...wir segeln in eine fast mondlose Nacht, da sist ja auch ein Trost und schlafen kann ich ohnehin nicht wirklich.

Dr. Höllering :

Danke für Ihre Rückmeldung!

Dr. Höllering :

Die Gürtelrose ist eine interessante Idee, weil sie auch einen neuropathischen Schmerz hervorruft. Aber sie findet sich normalerweise am Rumpf, und die Ausstrahlung bis zum Knie wäre nicht wirklich passend; genauso wenig wie ein Ausbleiben der Bläschen, denn die sind obligatorischer Bestandteil des Herpes zoster.

Dr. Höllering :

Ein neuropathischer, also Nerv entzündender Schmerz liegt mit Gewissheit vor; die Ursache wird aber im Dunklen bleiben, fürchte ich, für Ihren Vater und für mich.

Dr. Höllering :

gegen einen neuropathischen Schmerz (egal welcher Genese) hilft Gabapentin oder Pregabalin; vielleicht haben Sie die Möglichkeit, sich dieses irgendwo verschreiben zu lassen.

Dr. Höllering :

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Unterstützung mit einer freundlichen Bewertung honorieren würden, und wünsche Ihnen eine schöne Wache!

Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin