So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Guten Morgen, ich habe wohl eine chronische Sinusitis ausgelöst

Kundenfrage

Guten Morgen, ich habe wohl eine chronische Sinusitis ausgelöst durch Polypen und hatte diese bisher einigermaßen im Griff. Aber seit 2 Tagen habe ich wieder erhebliche Druckschmerzen in der Stirn mit Ausläufern über Augen bis in die Zähne. Hausübliche Schmerztabletten helfen kaum.

Reiner Weinmann
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Hamann :

Guten Tag, Gern helfe ich ihnen weiter.


Dr. Hamann :

welche Hausmittel haben sie bereits angewendet? Nasendusche, Sinupret, Inhalieren, Nasenspray?

JACUSTOMER-m15vz6lx- :

Nasendusche, Cinnabsin, marum verum d12, corallium rubrum

Dr. Hamann :

Danke für ihre Antwort, das ist bereits sehr sehr gut.

Dr. Hamann :

Abschwellende Nasentropfen und anschließende Tropfen mit Meersalz wären sehr zu empfehlen.

Dr. Hamann :

Was haben sie an Schmerzmitteln bereits eingenommen?

JACUSTOMER-m15vz6lx- :

Ibu-Lysin 684mg

Dr. Hamann :

gut, das wirkt antientzündlich und sollte auch die Schmerzen nehmen. Sie könnten es zusätzlich mit Paracetamol kombinieren, das ebenfalls antientzündlich und schmerzlindernd wirkt.

Dr. Hamann :

Bessert es sich alles nicht, würde ich zu einem kortisonhaltigen Nasenspray (Nasonex) raten, das jedoch ein Arzt verschreiben muss.

JACUSTOMER-m15vz6lx- :

Habe ich auch. Aquacort. Wie lange können diese Schmerzen anhalten, und wie groß ist die Wahrscheinlichkeit diese ohne Kortison Tabletten und Antibiotika los zu werden.

Dr. Hamann :

wie lange haben sie das denn nun schon so akut?

Dr. Hamann :

Möglich, das sich ein Bakterienherd gebildet hat, der immer wieder ausbricht, womöglich durch die Polypen bedingt. Dann wäre sogar eine OP ratsam.

JACUSTOMER-m15vz6lx- :

seit 2 Tagen. Die Schmerzen sind sehr unangenehm.

Dr. Hamann :

Wird es innerhalb der nächsten 7 Tage nicht besser, sollte man das Cortisonspray einsetzen und auch eine Antibiotikatherapie überlegen.

Dr. Hamann :

Sie können versuchen durch Rotlicht auf die Nebenhöhlen die Durchblutung zu verbessern und so den Abfluss des Sekretes zu fördern.

JACUSTOMER-m15vz6lx- :

okay. Danke.

Dr. Hamann :

gern, alles Gute für sie und bessert es sich nicht, bitte unbedingt nächste Woche zum HNO Arzt.

Dr. Hamann :

Und bitte trinken sie viel, damit sich der zähe Schleim verflüssigen kann.

Dr. Hamann :

Alles Gute und rasche Besserung!

Dr. Hamann :

Falls ihnen dazu weitere Fragen einfallen, stehe ich ihnen hier gern zur Verfügung. Nachfragen sind kostenlos.

Dr. Hamann :

Danke für eine nette Bewertung (einfach einen lächelnden Smiley anklicken) :-)

Dr. Hamann :

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin