So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Ich habe seit einigen Tagen eine, wie ich vermute, Analthrombose.

Kundenfrage

Ich habe seit einigen Tagen eine, wie ich vermute, Analthrombose. Sie ist schon sehr schmerzhaft. Nun habe ich im Internet etwas geforscht, dabei habe ich folgenden Text gefunden: "Während der Behandlung sollten Patienten außerdem in jedem Fall Bettruhe einhalten und eventuell auf kalte Kompressen zurückgreifen wenn die Schmerzen zu stark sind" Gilt das in jedem Fall oder nur in äußerst schwerwiegenden. Es ist zwar schmerzhaft aber nicht so stark das ich nicht mehr sitzen, gehen oder laufen kann. Ich würde gerne heute Abend ins Training gehen (Kampfsport), sollte ich das lieber lassen oder kann ich ohne bedenken hingehen? Muss ich einen Arzt aufsuchen oder kann ich noch abwarten ob es von alleine wieder abheilt?

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über


[email protected]

oder

Tel.:
0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Morgen,

ich hoffe, das Ihre Frage nicht mehr aktuell ist, möchte sie aber vorsorglich doch noch beantworten. +
Sie dürfen alles machen, was o´von den Schmerzen her möglich ist. Krafttraining wird in der Regel keine Spaß machen, weil es die Beschwerden deutlich verstärkt. Grundsätzlich kann man bei Analvenenthrombose entweder die Spontanheilung abwarten mit kühlen und Heparinsalbe oder man lässt sie aufschneiden, dann heilt es rasch ab.

Gute Besserung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin