So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11328
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Einen schönen guten Morgen Herr Doktor! Am 29.12. bin ich

Kundenfrage

Einen schönen guten Morgen Herr Doktor!
Am 29.12. bin ich 61. geworden und nun seit 13 Jahren Methadonpatient, absolut ohne Beikonsum. Mein behandelnder Arzt, Dr. Wefelnberg aus Hünxe, bezeichnet mich auch schon mal als seinen Vorzeigepatienten, in Punkto Substitution.
Vor ca. 10 Jahren ließ ich im Ev. Krankenhaus in Wesel, eine Leberpunktion durchführen, wonach ich noch viele Wochen Schmerzen im Leberbereich verspürte. Dann trat plötzlich eine Allergie auf, wodurch ich vieles nicht mehr essen und trinken konnte. Hauptsächlich nichts säurehaltiges, oder mit Haltbarkeitsstoffen versehenes. Durch ausprobieren entdeckte ich einen Stuten und Brötchen die ich noch vertrug. Trinken konnte und kann ich nur noch Wasser und Milch. Mein Brotbelag ist Buko, oder Philadelphia. An Hauptgerichte nur frisch gekochtes.
Plötzlich stellte sich auch immer wieder mal ein Knacken unter dem rechten Rippenbogen ein, wenn ich mich nach vorne beugte. Als ich das meinem Arzt schilderte, sah der mich nur fragend an. Auch beim Durchleuchten wäre nichts zu sehen.

Nun geschah vor ca. 10 Tagen folgendes. Als ich mich aus dem Bett erhob, hatte auf der rechten Seite gelegen, da knackte es mit einem mal und ein Schmerz ging durch die Leber. Mir war es 24 Std. lang hundeübel und ich konnte rein gar nichts mehr essen, wohl noch trinken.
In den kommeden Tagen kam der Appetit langsam wieder zurück, nur vertrage ich jetzt kaum noch was an Essen. Nur noch Kartoffeln, wo bei mir Pürree so gar gut tut, so wie Naturjoghurt. Die Leberschmerzen sind nicht ganz zurückgegangen und es knackt jetzt bei jedem Schritt.
Habe keine gelbe Haut und keine gelben Augen, auch ist der Bauch normal.
Was könnte das sein?

Ich weiß, dass Ihre Diagnose nur eine Vermutung sein kann, aber es wäre mir wohler, wenn ich in etwa wüsste, was mit mir los ist.
Zur Zeit sind es ganz leichte Schmerzen und nur wenn ich mich bewege, in der rechten Seite, genau dort, wo damals punktiert wurde. Könnte damals etwas nicht richtig verheilt, oder infiziert worden sein? Der damalige Arzt kann natürlich nichts dafür und es geht mir auch nicht um eine Schuldzuweisung.
Es ist nur eine Vermutung von mir, weil damit alles anfing.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhold Binder

Ps.
Vor ein paar Tagen sah ich einen Beitrag im Netz (von vor 2 Jahren), von jemanden der die selben Symptome hat wie ich, mit Punktion, Allergie, Knacken in der rechten Seite. Leider meldete er sich nicht auf meine Zuschrift.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin