So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an jostel.
jostel
jostel, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 76
Erfahrung:  Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie, allgemeinärztlicher Bereitschaftsdient
76208594
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
jostel ist jetzt online.

uktest positiv

Kundenfrage

habe aber nichts getrunken oder gegessen mit alkohol!?sind die testst 100 prozent?

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  jostel hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Frage und Ihr Vertrauen. Im Folgenden möchte ich auf Ihre Frage näher eingehen:
Ich verstehe ihre Frage wie folgt: Mit uk-Test, werden Sie vermutlich einen Urinkontrolltest meinen. Aus Ihren weiteren Auskünften geht hervor, dass es sich um einen Urintest auf Alkohol handelt.
Hierzu kann ich Ihnen folgende Auskünfte geben:
In Alkoholtests in Urin wird zumeist Ethylglucuronid nachgewiesen.
Etwa im Zuge der MPU (Fahreignungsdiagnostik und -prüfung) dient dieses Verfahren als Standard um herauszufinden, ob weiterer Alkoholkonsum bei angegebener Abstinenz vorliegt.
Dieses Verfahren hat gegenüber anderen, möglichen Untersuchungen den Vorteil, dass dieser Test bereits auf sehr geringe Mengen von aufgenommenem Alkohol reagiert.
Während der Nachweis von ETG in Blut oder Urin zweifelsfrei eine Aufnahme von Alkohol belegt, ist eine Rückrechnung auf die aufgenommene Menge Alkohol aus dem ETG-Wert nicht möglich.
Sie erkennen also, dass bei diesem Test, bestätigt durch verschiedene Studien, bei positivem Testergebenis tatsächlich auch Alkohol aufgenommen wurde. Allerdings ist es schwierig, aus dem positiven Wert die aufgenommene Alkoholmenge zu bestimmen.
ETG (Ethylglucoronid) ist ein direktes Stoffwechselprodukt des Trinkalkohols. Es entsteht in der Leber durch den Abbau von Alkohol. ETG wird bereits beim Konsum geringer Mengen Alkohol gebildet und zeigt dessen Konsum verlässlich an.
Im Urin kann ETG bis zu 72 Stunden nach Ende des Konsums nachgewiesen werden.
In Ihrem Falle kann es also möglich sein, dass eine sehr geringe Alkoholmenge aufgenommen wurde, die Ihnen möglicherweise selbst gar nicht bewusst war, und die zu einem positiven Testergebnis geführt hatte. Fakt scheint zu sein, dass in der Leber Alkohol verstoffwechselt wurde.
Evt. haben Sie alkoholhaltige Pralinen und Desserts konsumiert, in Tiramisu wird Rum verwendet, auch gibt es in sog. alkoholfreiem Bier noch bestimmte Restalkoholmengen. Ich möchte nicht ausschließen, dass es bei großem Verzehr dieser Substanzen auch zu einem positiven Anschlagen des Urintests auf Ethylglucoronid kommt.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Problematik einigermaßen verständlich wiedergeben. Über eine positive Bewertung im Anschluss würde ich mich freuen.


Experte:  jostel hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller, haben Sie noch Rückfragen? Ansonsten würde ich mich über eine Bewertung meiner Antworten im Anschluss sehr freuen. Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin