So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Ich bin seit 32 Jahren Diabetikerin (59 Jahre) und führe seit

Kundenfrage

Ich bin seit 32 Jahren Diabetikerin (59 Jahre) und führe seit Langem die intensivierte Diabetes Therapie durch. Mit dem Basisinsulin Levemir und Bolusinsulin Humalog.
Trotz der BE- Insulin Einhaltung erlebe ich zunehmend Blutzuckerspitzen bis zu 300mg/dl.
( nicht als Folge von Unterzuckerung ). Ich führe es auf Stresssituationen( Adrenalin), zurück, das kann aber nicht nur der Grund sein, da ich auch in angenehmen Gefühlszuständen immer wieder hohe Werte habe. Mich interessiert welche Rolle eventuell das Hormon Cortison spielen könnte? Meine Fachärztin für Diabetologie empfiehlt mir eine
Insulinpumpe, dies möchte ich möglichst umgehen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 3 Jahren.

Drwebhelp :

Hallo und guten Tag, ich danke für ihr Vertrauen und berate sie gerne zu Ihrer Frage

Drwebhelp :

Haben sie diese Blutzuckerspitzen eher am Morgen, oder geschieht das überwiegend am Tage?

Drwebhelp :

Könnten sie mir Ausschuss über ihre üblichen Zuckerwerte geben und übder den letzen HBa 1 Wert?

Drwebhelp :

Liegen die hohen Werte nach dem Essen vor?

Drwebhelp :

Leider antworten sie nicht, ich werden den Chat daher verlassen, bis sie geantwortet haben.Ohne diese zusätzlichen Infos kann ich Ihnen keinen ausreichenden Rat geben.

Drwebhelp :

Tatsache ist, dass Cortison ein körpereigenes Hormon ist. Weil Cortison aber auch ein Gegenspieler des blutzuckersenkenden Hormons Insulin ist, kann es einen Diabetes verschlechtern. Daher kann eine vermehrte Hormonausschüttung auch solche Blutzuckerspitzen auslösen. Stress und damit Adrenalinausschüttungen heben ebenfalls den Spiegel an und sind aus dem Grunde tunlichst zu vermeiden.

Drwebhelp :

Ich weiss dass das einfachere gesagtr als getan ist, aber man muss auf seine Gesundheit achten und sollte Ärger und Kummer besser aus dem Wege gehen. Ich bin selbst insulinpflichtiger Diabetiker und weiss worum es geht.

Drwebhelp :

Es wäre freundlich, wenn sie mir meine Fragen noch beantworten könnten, damit ich Ihnen raten kann.

Drwebhelp :

MFG

Drwebhelp :

Dr. Garcia