So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Berghem.
Dr. Berghem
Dr. Berghem, Facharzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 559
Erfahrung:  Facharzt für Kinderheilkunde, 17 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder, Allergologe, Naturheilverfahren
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Berghem ist jetzt online.

Hallo, meine Mutter hat immer wieder, beim morgendlichen

Kundenfrage

Hallo,

meine Mutter hat immer wieder, beim morgendlichen Zähneputzen, größere Mengen an Blut im Mundraum. Am Zahnfleisch liegt es nicht. Sie war bereits bei mehreren Ärzten. Keiner konnte helfen.
Sie hat eine Wirbelsäulenverschiebung und größer Nackenprobleme. Daraus resultieren auch Problem an Armen, Beinen, Händen und Füßen.
Sobald das angebliche Zahnfleischbluten auftritt hat sie auch größere Verspannungen im Nackenbereich.
Ist es möglich, dass auch die morgendliche Blutansammlung vom Nacken herrührt.

Rüdiger
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Berghem hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Berghem :

Guten morgen,

Dr. Berghem :

gerne versuche ich Ihnen zu raten..

Dr. Berghem :

Das hört sich nicht so einfach an. Grundsätzlich ist es denkbar, dass eine starke Verspannung zu so etwas wie einem Blutstau führt - aber das wäre nicht wirklich normal oder gesund.

Dr. Berghem :

Für so eine Blutung braucht es eine chronische Verletzung der Schleimhautoberfläche. Ursachen hierfür können Infektionen, Fehlbildungen von Adern oder Tumoren sein.

Dr. Berghem :

Ich würde erwarten, dass man dann, wenn es blutet, wenigstens sehen kann, wo das Blut etwa herkommt (aus dem Mundraum selber oder aus dem Rachen (da käme es bei der Nackenproblematik her).

Dr. Berghem :

Was Ihre Mutter braucht, ist ein neugieriger Arzt, beispielsweise ein HNO Arzt. Dort sollte sie dann frühmorgens (mit ungeputzten Zähnen) einen Termin bekommen und die Zähe putzen. Der Kollege sieht dann mit seinen Spiegeln und Minikameras nach, wo das Blut herkommt.

Dr. Berghem :

Die Alternative hierzu wäre eine spezielle Röntgenuntersuchung, eine CT - Untersuchung von Kopf und Hals mit Kontrastmittel. Damit kann man sehen,.wo überall zu viele oder zu große Adern an falscher Stelle sitzen.

Dr. Berghem :

Ich würde das Ganze nicht auf die leichte Schulter nehmen, wenn wirklich sicher ist, dass es nicht vom Zahnfleisch kommt.

Dr. Berghem :

Sicher haben Sie noch Fragen hierzu - ich antworte gerne weiter.

Bitte bewerten Sie meine Antwort erst, wenn Sie vollständig zufrieden sind (die Bewertung "habe Rückfragen" beendet den ganzen Vorgang und ermöglicht Ihnen keine Rückfrage mehr).

Gute Besserung und herzliche Grüße

Dr. Berghem :

Guten Morgen,
meine Antwort haben Sie gelesen - haben Sie noch Fragen? Dann antworte ich gerne weiter.
Sollte ich Ihre Frage bereits zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet haben, freue ich mich über eine positive Bewertung, dann werde ich für meine Bemühungen auch bezahlt.
Herzliche Grüße