So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Guten Tag. Meine schwiegermutter hat Parkinson und leidet seit

Kundenfrage

Guten Tag. Meine schwiegermutter hat Parkinson und leidet seit ca 6 Monaten an extremer Überempfindlickeit in der Lenden- und Schamgegend. Wir haben Ihre Symptome zum LWS-Syndrom studiert. Meine schwiegermutter hatte bereits 2 MRI, doch ihr zuständiger Arzt hat Sie ans Internet verwiesen(). Das tragen von jeglichen Kleidern verursacht Schmerzen. Sie nimmt bereits schmerztabletten , möchte aber gerne Linderung erfahren. Darum wenden wir uns an Sie. Für eine baldige Antwort sind wir Ihnen sehr dankbar.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel. Schweiz: 0800 820064

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Morgen,

es klingt nicht so als hätten die Beschwerden etwas mit dem Parkinson zu tun.
Auch glaube ich nicht, dass die Lendenwirbelsäule wirklich schuld ist, denn das was Sie beschreiben, ist am ehesten eine Neuralgie. Das bedeutet, dass der Nerv selbst den Schmerz vermittelt und nicht ein Druck auf den Nerven in Höhe LWS.
Ihre Schwiegermutter bekommt bereits hoch wirksame Medikamente. Bevor man diese umsetzt oder steigert, würde ich eine Untersuchung durch einen Neurologen empfehlen. Bei einseitigen Beschwerden könnte es sich z.B. um einen Zoster handeln. Generell kommen entzündliche Veränderungen in Frage und je besser man die Diagnose eingrenzt, um so eher wird man gezielt therapieren können.

In Deutschland kann man sich mit so etwas auch direkt an eine Klinikambulanz wenden, wenn die Schmerzen akut zu stark werden. Die Möglichkeiten in der Schweiz kenne ich leider nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf