So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 10649
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Ich habe Ihre Antwort nicht erhalten.

Kundenfrage

Ich habe Ihre Antwort nicht erhalten.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Höllering :


Dr. Höllering :

Guten Tag,

Dr. Höllering :

es ist nicht ganz nachvollziehbar, warum Ihre Onkologin ASS empfiehlt. Ich kann mir nur vorstellen, dass sie das wegen einer Thrombozytose tut?

Dr. Höllering :

Wegen des doch sehr niedrigen Cholesterins ist das nämlich keineswegs nötig.

Dr. Höllering :

Ihr niedriges HDL können Sie durch Ausdauersport (auch wandern gehört dazu) etwas anheben. Das kardiovaskuläre Risiko wird aber maßgeblich durch das LDL bestimmt, das mit 100 mg%, wenn ich Ihre Angaben richtig lese, sehr schön niedrig ist.

Dr. Höllering :

Ein hohes LDL kann nur eingeschränkt durch ein hohes HDL ausgeglichen werden. Früher hat man sich mehr erhofft, bestimmt darum auch immer den HDL/LDL- Quotient, aber heute weiß man, dass der so viel leider auch nicht aussagt.

Dr. Höllering :

Darum trifft man seine Therapieenscheidungen nach der Höhe des LDL.

Dr. Höllering :

Zusammenfassend ist es für Ihren Fettstoffwechsel gut, dreimal in der Woche mindestens eine Stunde zu wandern, das lässt das HDL leicht ansteigen (auf Kosten des LDL). Medikamentöse und diätetische Versuche, das HDL nachhaltig zu steigern, schlugen leider fehl.

Dr. Höllering :

Da Sie aber ein niedriges LDL haben, ist sonst auch keine Therapie nötig. ASS wäre sinnvoll, wenn Sie auf Grund der MDS zu viele Thrombozyten hätten, die eine Thrombosierung fördern würden. Wegen des Cholesterins brauchen Sie es nicht.

Dr. Höllering :

Das schrieb ich Ihnen.

Dr. Höllering :

Gerne hätte ich eine Rückmeldung, ob Sie nun etwas lesen konnten?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin