So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 114
Erfahrung:  Facharzt für Anästhesie, Notfallmedizin und Intensivmedizin.
48484863
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Was bedeutet ein Morphinwert von 153ng/ml? Was müsste ich zu

Kundenfrage

Was bedeutet ein Morphinwert von 153ng/ml? Was müsste ich zu mir genommen haben um einen solchen Wert im Urin zu bekommen? Es geht um ein MPU Screening, und ich habe keine Ahnung was das bedeutet denn ich habe Keine Morphine zu mir genommen, btw was sind Morphins?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

kontakt@justanswer.de

oder

Tel.:
0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag. Gerne beantworte ich Ihre Frage. Selbstredend kann ich hier keine Diagnose stellen oder Therapien einleiten, sondern nur allgemein beraten.

 

Zur letzten Frage zuerst: Morphin ist ein starkes Schmerzmittel, das aus dem Schlafmohn gewonnen wird, verwandte natürliche Substanzen werden Opiate genannt, ein bekanntes Beispiel wäre noch das Heroin. Künstliche Substanzen, die auf dem gleichen Wege wirken, werden Opioide genannt. Wahrscheinlich bezieht sich die Begrifflichkeit "Morphine" in dem bei Ihnen durchgeführten Test auf diese Familie an Arzneimitteln / Drogen.

Opioide werden als starke / mittelstarke Schmerzmittel eingesetzt, z. T auch als Hustenstiller, wie zB das Codein.

Die Urinteste haben einen "Cut-off"-Wert, bei dem der Test als positiv gilt, d.h die Substanzeinnahme wird bejaht. Wo der Cut-off-Wert liegt hängt vom Labor ab.

Wieviel man nehmen muss um den angegebenen Wert zu erreichen läßt sich nicht sagen. Dies hängt ab von der genommenen Substanz, der Zubereitung und der produzierten Urinmenge (doppelt so viel Urin, halber Meßwert).

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, als letzte Info wäre gut zu wissen ob dieser Wert hoch ist, bzw wann die Einnahme zuvor ca stattgefunden haben muss.