So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

sehr geehrte damen und herrn, anbei kurz mein beschwerden, ich

Kundenfrage

sehr geehrte damen und herrn,

anbei kurz mein beschwerden,

ich hatte vor ca drei monaten eine knie opertation wo mir bänder und zwei titan verstärkungen eingesetzt wurden daraus habe ich aber keine beschwerden oder vertrage ich das metal micht?

dazu wurden mir unter anderem cephalobene 100mg 3 x tgl verordnet vom 29.08 bis 17.09

ume den 10ten oktober hatte ich kontr und auf dem heimweg hielt ich auf einer toil um mich zu entleeren wobei ich die toil betreten wollte musste ich noch kurz warten und da gaben mir zwei personen die tür in die hand in der toli war es sehr dunkel u ich hatte einen sarken drang so beeilte ich mich auf die toil u steze mich auf das niro teil dabei ekelte mich bereits d ich ansonst immer vorher mir die toil ansehe u gegebenenfalls reinigen zumindest mit klopapier, so da sass ich und da berühre ich mindestens eine minute mit meinem penis das was so mit aufstehen kahm mir vor als hätte ich etwas schleimiges am penis na ja ich wische es mit toli papier ab und versuchte es mit wasser zu reinigen, dann auf u nach hause in die dusche.
so einige tage vergingen dann bekahm ich schmerzen beim wasserlassen so ich dachte ich hätte mir die blase verkühlt da ich einen tag vorher den ganzen tag in der kälte zum teil auf nassen holz sas, diese nacht bekahm ich auch etwas fieber u husten der am morgen wieder weg war darauf lies ich was man nehmen konnte ich nahm da in der packungsbeilage beschrieben eben die tabletten die ich noch hatte da die auch für entzündungen im blasenbereich beschrieben sind,

4 tage vergingen u es wurde nicht besser im gegenteil wesentlich schlechter ich kontaktierte einen praktichen arzt u der verschrieb mir ciprofloxacin 500 mg da er der meinung war es sei eine blasenentzündung die auf die harnleiter übergeht dies nahm ich vo m 21.20 bis 28.10 2 x tgl

so die tage vergingen aber es wurde nicht besser ich bekahm noch ein gefühl als hätte ich glassplitter im penis und weiß gelblichen ausfluss so auf zum urologen, dieser machte einen abstrich und urin probe und verschrieb mir biocef 200mg 2 x tgl, 30.10 bis 4.11

so jetzt telefon vom urologen ich möge vorbei kommen das testergebnis sei da und es müsse das medikament geändert werden da ich einen gonrrohe habe da bekahm ich cefixim 200mg 2 x tgl vom 4.11 bis 15.11

so heute ist es so das ich angst habe hepatitis oder hiv infisziert zu sein da ich noch krippeln l halsschmerz leichten durchfall und nicht schlafen kann sowie aufgeweckt bin als hätte ich 10 espresso getrunken mir ist auch klar das ich die letzte zeit viel medi zur genommen habe!

ach ja sexuellen kontakt hatte ich am 26.08 vor den beschwerden den letzten! mit meiner partnerin

meine lebenspartnerin hat die letzten tage seit montag 2,5 kg gewicht von 60kg verloren und l kopfweh keinen apetit leichte halsschmerzen u leichte rückenschmerzen das aber sich bereits wieder bessert?

mit der bitte um eine soweit mögliche beratung und diagnose ihrer seits oder sind bei einem abstrich und urin probe bereits einige risiken auszuschließen?

besten dannk
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Morgen,

es ist sicher richtig, wenn Sie sich auf HIV und Hepatitis testen lassen, um hier Gewissheit zu erlangen. Sie haben sich mit Gonorrhoe angesteckt, also können Sie sich auch mit anderen Erkrankungen angesteckt haben. Ob es wirklich auf dieser Toilette passiert ist, lässt sich nicht mehr beweisen, spielt aber auch keine Rolle.

Ihre aktuellen Beschwerden mit Durchfall und dem Espresso-Gefühl hängen eher nicht mit dieser Infektion zusammen, sondern sind entweder durch Ihre psychische Belastung ausgelöst oder eine separate Infektion. Versuchen Sie mit viel trinken und wenig, ruhigem Essen diese Probleme wieder in den Griff zu bekommen oder sprechen Sie darüber mit dem Hausarzt.

Ob Ihre Partnerin auch infiziert ist, steht auf einem anderen Blatt und hat auch nichts mit dem kürzlichen Gewichtsverlaust zu tun. Dafür muss eine andere Erklärung gefunden werden, z.B. ein Infekt mit erhöhter Temperatur, evtl auch Nierenbeteiligung. Auch sie müsste sich daher beim Hausarzt vorstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin